// //

Samstag & Sonntag 21./22. Januar

Vorspeisen
Hausgemachte Sushi-Variation 9./14.-
Randen-Grapefruit-Carpaccio an Linsen-Orangen-Vinaigrette 9.-
Pilzcrèmesuppe mit Flûte 7.-
Menüs
Bio-Hit:
reichhaltiges Pot au feu vom glücklichen Rind 25.-
Schweinskotelettebraten an Rosmarinjus mit Pommes Savoyard und Gemüse 24.-
Pferdesteak an grüner Pfeffersauce mit Reis und Gemüse 23.-
Vegi:
Indisches Gemüsecurry mit Reis, Chana Daal und Papadam 18.-

Desserts
Überraschungs-Dessertteller 10.-
oder à la carte

Sonntag: 10.00-14.00 h reichhaltiges Brunch-Buffet (22.1. geschlossene Gesellschaft)

 

 

 

 

 

27. Januar 2017 21:00 Musik
Mehr

jürg halter u. fredy studer

Der Dichter und Performancekünstler Jürg Halter, einer der bekanntesten Schweizer Autoren seiner Generation, liest aus seinem neuen Buch „Das 48-Stunden-Gedicht“, das er gemeinsam mit Tanikawa Shuntarō, dem 85-jährigen legendären japanischen Poeten in Tokyo während fünf Tagen geschrieben hat und soeben erschienen ist. Deutschlandradio Kultur urteilte über diese besondere Zusammenarbeit so: "Das Resultat ihres poetischen Dialogs ist so sinnlich und überraschend, dass man wünschte, sie säßen noch heute zusammen.“ Zudem wird Halter aus seinen ausgezeichneten Büchern „Wir fürchten das Ende der Musik“ und „Hoffentlich verliebe ich mich nicht in dich“lesen.

Der europaweit bekannte Luzerner Schlagzeuger und Klangkünstler Fredy Studer, mit dem Halter schon lange zusammenarbeitet, wird die Lesung mit seinen subtilen wie energischen Zwischenspielen begleiten.

15. Februar 2017 21:00 Musik
Mehr

Chrämerjazz: Dampfbad

Der Langenthaler Jazztrompeter Nicola Habegger beehrt das Chrämi mit einem musikalischen Besuch. Die drei Freunde von Dampfbad lassen Ihre Musik vor Ort entstehen. Inspiriert durch den Moment erschafft die Band lange sphärische Spannungsbögen, psychedelische Patterns wie auch satte Grooves. Musik, die zum eintauchen einlädt.

25. Februar 2017 21:00 Musik
Mehr

Lia Sells Fish

Hinter „Lia Sells Fish“ steht eine Frau, die sich die Seele aus dem Leib spielen will. Christine Hasler ist Songwriterin und Medienkünstlerin. Bei Lia Sells Fish bleiben von den klassischen Singer-/Songwriter-Themen die Teile, die man verstückeln kann, um sie dann mit einer gewissen Distanz betrachten zu können. Wenn es absurd wird, dann vielleicht nur, weil die Klischees umhergeschoben werden um die Musik zu dem machen zu können, was sie dann ist. Irgendwo zwischen PJ Harvey, Fiona Apple und Bon Iver - störrisch, zart, wild, ironisch, ehrlich, aber immer intensiv.

11. März 2017 21:36 Musik
Mehr

Tom Küffer & Friends

Tom Küffer ist in Langenthal aufgewachsen. Die Musik war in seiner Familie und in seinem Umfeld immer eine wichtige Drehscheibe und eine grosse, gemeinsame Leidenschaft. Lange Zeit hat Tom in der Region Bern gelebt und sich dort zum bewährten Musiker, Singer, Songwriter, Bandleader und zu einem der Urgesteine entwickelt. Von Rock, Blues, Rhythm & Blues, Country, Zydeco, Cajun, Latino, Folk, Volksmusik über Jazz und bis hin zu Klassik: Vielfältig und bunt sind die Stilarten, welche gemischt und gepflegt werden – ein grooviges, kurzweiliges und lustvolles Spielen ohne Grenzen. Nun ist Tom Küffer zurück im Oberaargau. Er wird ein paar der engsten Weggefährten mit ins Chrämi bringen: Die charismatische Sängerin Tanja von Erlach, der virtuose Gitarrist Marc Gerber, der Tausendsassa Daniel Thürler am Schwyzerörgeli und Alfred „Bassman“ Mosimann am Bass sind auch hierzulande längst keine Unbekannten mehr. Es ist also gesorgt für eine rasante musikalische Reise, für eine zügige, wilde Fahrt quer durch den Soundgarten von Louisiana via Nashville über den Atlantik und durch die Highlands bis hinauf zu den Alpenrosen!

16. März 2017 21:00 Musik
Mehr

Akku Quintet

Die Berner Band um den Schlagzeuger Manuel Pasquinelli spielte eines ihrer ersten Konzerte vor gut fünf Jahren im Chrämi. Nun hat das Quintett bereits ihr drittes Album mit im Gepäck. Treibende Beats und rollende Bässe mischen sich mit eingängigen Melodien. Musik zum Eintauchen mit Live-Visuals!

17. März 2017 21:00 Musik
Mehr

Sera Landhaus

„Just Above The Surface“ nennt sich das Debut-Album der Berner Formation Sera Landhaus. Der Titel beschreibt die Unsicherheit des Zustandes und evoziert gleichzeitig die Idee von Bewegung. Bald folgt das Absinken, das Unterwandern der Grenze. Bei der Musik des Duos handelt es sich dabei um ein Absinken in beinahe mystische Sphären. Es geht um poetische Songs. Popmusik in einer eigenwilligen, quasi kammermusikalischen Besetzung. Gekennzeichnet durch Nähe, Fragilität und Bildhaftigkeit, kontrastiert durch expressive rhythmische Strukturen. Auf ihrer Release-Tour durch die Schweiz und Liechtenstein erhält das Duo wunderbare und tatkräftige musikalische Unterstützung von elektrischen Gitarren, Bass, Cello, Drums und Perkussion.

22. März 2017 21:48 Musik
Mehr

CHRÄMERJAZZ: THIS IS PAN

Pan ist der Hirtengott, der Sohn des Götterboten Hermes. Pan ist der Gott der Musik und des Waldes, ein triebgesteuerter Schürzenjäger, der Frauen, Göttinen und manchmal Schafen nachsteigt. Pan gibt der Schilfrohrflöte den Namen, aber im musikalischen Duell mit Apoll bleibt er Zweiter.

01. April 2017 21:00 Musik
Mehr

Autonomics

Autonomics sind ein Power-Trio aus Portland, bestehend aus Frontman Dan Pantenburg und den Zwillingsbrüdern Evan und Vaughn Leikam. Die Band ist ein Liveact ganz im Stile von Weezer, Car Seat Headrest oder The Thermals und lässt keinen Zweifel aufkommen, dass die Bühne ihr Zuhause ist und die Musik ihr Katalysator und Motor zugleich. In den letzten Jahren veröffentlichten die Autonomics ein Album sowie eine EP, tourten dreimal durch die USA und 2015 zum ersten Mal durch Europa. Ihre neue Single „Superfuzz“ wurde sogar in der Schweiz als „Song vom Tag“ bei SRF gewürdigt. Für ihr neuestes Werk gelang es den Autonomics, Songs mit erhebenden Melodien und treibender Energie zu schreiben. Die teils düsteren Texte handeln vom Altern, unrunden Beziehungen und vom Verfolgen lebenslanger Träume. Das Album wurde vom Österreicher Dominik-Lukas Schmidt (Giantree, Thanks) produziert und von Jeremy Sherrer (Modest Mouse, The Dandy Warhols, Gossip) gemischt.

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag: 11.30–14.00 Uhr und 17.00–00.00 Uhr

Freitag: 11.30–02.00 Uhr
Samstag: 10.00–02.00 Uhr
Sonntag: 10.00–00.00 Uhr


Kulturbeizenbuch

Das Buch kann für CHF 15.– im Chrämerhuus gekauft werden.