// //

Freitag, 16. November

Salat mit marinierten Gurken 7.-
Chinesische Kürbissuppe 8.-
Tagesmenü
Gebratene Jakobsmuscheln und Fischwürfel, Nussreis und Gemüse 21.-
Gebratener Reis aus Yangzhou dazu Silbernadeln mit roten Fäden 18.-

15. November 2018 21:00 Musik
Mehr

NEUE MUSIK AM DONNERSTAG: REA

Rea ist eine Legierung vereint aus Klang, Bild, Wort und Natur. REA trägt Erde, Luft und Licht auf ihren Fingern, sieht Myriaden von Fäden sich in Millionen von Schattierungen verbinden. Ein Geflecht aus Klang und Bild erzeugt sie in ihrer solistischen Arbeit als Sängerin, Instrumentalistin, Produzentin und Komponistin. REA beschäftigt sich musikalisch wie visuell mit ihrer Weltwahrnehmung, deren Klängen und ihrer Produktion. In immer engerem Zusammenhang mit Film und Grafik entwickelt sie durch elektronische sowie akustische Wege Klangwelten, die sie stimmlich, instrumental und durch natürliche Klänge der Natur zusammenschmelzt.

12. November 2018 20:15 Kino
Mehr

foxtrot

FOXTROT

Samuel Maoz | Israel/Frankreich/Deutschland 2017 | 108 min | J16

 

Eine erschütternde Nachricht erreicht das wohlhabende Ehepaar Michael und Dafna Feldmann in Tel Aviv: Ihr Sohn Jonathan ist als Soldat «im Dienst des Landes gefallen». Dafna bricht zusammen und erhält ungefragt ein starkes Sedativum vom Militärsanitäter. Während sie bewusstlos ist, überfordern Verwandte und Armeeangehörige Michael mit gut gemeinten Ratschlägen. Zunehmend gerät der verzweifelte Vater in einen Sog von Wut und Schmerz. Da tritt plötzlich eine dieser unergründlichen Wendungen ein, die das Leben manchmal für uns bereithält. «Foxtrot» ist ein philosophisches Puzzle in drei Teilen – aufrüttelndes, einnehmendes und bewegendes Kino.

10. November 2018 22:00 Musik
Mehr

Techno night

Techno und Ähnliches intensiv: Mit den drei Liveacts RenKen, Olan und Edelstahl lassen wir es an den Modular Days 2018 zum Abschluss nochmals richtig krachen!

05. November 2018 20:15 Kino
Mehr

i am not your negro

I AM NOT YOUR NEGRO

Raoul Peck | USA/Frankreich 2016 | 195 min | J16

 

Als der Schriftsteller James Baldwin 1987 verstarb, hinterließ er ein unfertiges Manuskript mit dem Titel "Remember This House". Darin beschäftigt er sich mit der Geschichte des Rassismus im modernen Amerika und greift auf seine Erinnerung bezüglich seiner Freunde und Bürgerrechtsaktivisten Malcolm X, Medgar Evers und Martin Luther King zurück. In Dokumentarfilmform arbeitet Regisseur Raoul Peck dieses Material auf und verwendet dafür ausschließlich die originalen Worte des Schriftstellers.

04. November 2018 18:00 Theater
Mehr

Knuth und Tucek: HEIMAT – EIN AMMENMÄRCHEN

Kontinente driften, Polkappen schmelzen, Millionen wandern, Unionen brechen, Drohnen fliegen, Algorithmen regieren und Volksversteher brüllen, während auf helvetischen Balkonen immernoch die postfaktischen Geranien blühen: Zuhause ist, wo nichts gesprengt wird. Knuth und Tucek, die Königinnen dunkler Märchenstunden, knallen liederliche Farbbeutel an Patrias stahlgraue Fassade, zersingen patridiotische Schierlingsbecher und migrieren musengeküsst und zaunreitend über die Grenzen unheimeliger Vaterländer – eine Heimsuchung der weiblichsten Art, eine Un-Hymne an die Kraft der Kunst.

Nicole Knuth und Olga Tucek stehen für "hochtheateralisches Kabarett mit gewaltiger weiblicher Satire und barbarischer Musikalität". Ihre hochkarätige Bühnenkunst ist bereits preisgekrönt - mit dem Salzburger Stier, dem Schweizer Kabarettpreipreis "Cornichon" und dem Deutschen Kleinkunstpreis. 

Produzent: Knuth und Tucek

www.knuthundtucek.ch

03. November 2018 18:00 Musik
Mehr

STS SYNTHESIZER TREFFEN SCHWEIZ AMBIENT JAM

Das STS performt einen 6-stündigen Synthesizer-Ambient-Jam in der Gaststube von 18.00-24.00 Uhr. Hoffentlich auch wieder mit dabei: Das eindrucksvolle OpenSource-Video-Synthesizer-Projekt „Synkie“ von Anyma.

02. November 2018 20:00 Musik
Mehr

FROM SOUND TO NOISE: SYNTH OPEN STAGE

Ein Abend der offenen Bühne für alle, die mit Synths zu tun haben. Der Restaurantbetrieb läuft normal, man kann zum Hör- und Seherlebnis also auch den Geschmackssinn bespielen.

29. Oktober 2018 20:15 Kino
Mehr

birds of passage

BIRDS OF PASSAGE

Giro Guera/Cristina Gallego | Kolumbien 2018 | 125 min | J16

 

Kolumbien im Jahr 1968: Eine Familie der Ureinwohner vom Stamm der Wayuu steigt eher zufällig ins aufkeimende Drogengeschäft ein, als der junge Rapayet (José Acosta) amerikanischen Soldaten vom Friedenskorps etwas Marihuana verkauft. Schon bald erleben er und seine Familie neben Reichtum und Macht auch die tragische, gewaltvolle Seite des Drogenhandels und nicht nur das Lebens des Stamme steht auf dem Spiel, sondern auch die Kultur der Wayuu...

27. Oktober 2018 22:00 Musik
Mehr

Modular Days 2018: cosmic vibes

Die Cosmic-Vibes-Crew lädt anlässlich der Modular Days 2018 zur Party in die Galerie - mit Bassmusik und Drinks.

27. Oktober 2018 18:00 bis 21:00 Spezial
Mehr

HOTSPOT:SEQUENZER - PODIUMSGESPRÄCH MIT APERO

Vorstellung des DIY Performer Eurorack Sequencers durch den Mastermind Simon Kallweit. Anschliessend Apéro Riche.

27. Oktober 2018 10:00 bis 14:00 Spezial
Mehr

workshop "beats" für jugendliche

Du willst deine eigene Musik am Computer machen? Mit Hilfe von Ableton Live zeigen wir dir alles, was du brauchst, um loszulegen. In Zusammenarbeit mit der Oberaargauischen Musikschule Langenthal. Weitere Infos und Anmeldungen auf info@musikschule-langenthal.ch.

26. Oktober bis 11. November 2018 Spezial
Mehr

Modular Days

An den Modular Days, welche seit vielen Jahren regelmässig im Chrämerhuus Langenthal statt finden, sind Persönlichkeiten mit verschiedensten Synthesizern anzutreffen. Es gibt Analoge, Digitale, Halbmodulare, Eurorack-Modularsysteme sowie auch die grösseren Formate. Wer mit Musik zu tun hat, mit Synthesizern arbeitet, Klangdesign betreibt, experimentelle oder groovige Elektronikmusik performt, der/die ist herzlich eingeladen, mit seinen Geräten aktiv in der Galerie teilzunehmen. Besucher können sich einen Eindruck von der Klangvielfalt von Synthesizern holen und einen genaueren Blick in diese Welt werfen. Treffen, zuhören, sich von fachkundigen Leuten vor Ort informieren lassen, an geplanten oder spontan organisierten Workshops teilnehmen, Videodokumentationen anschauen, oder eben selber mitmachen. Vieles soll möglich sein im Rahmen dieses Anlasses. In der Gaststube vom Chrämerhuus werden an mehren Wochenenden diverse Anlässe (Parties, Konzerte) im Zeichen von Synthesizern stattfinden. Auch der DIY-Philosophie wird mit Infoanlässen und Workshops Rechnung getragen  … und in jedem Fall gibt es ein offenes und familiäres Ambiente, rücksichtsvolles Musizieren und eine gute Stimmung.

 

Weitere Infos gibt es auf www.synth.ch

 

 

25. Oktober 2018 20:00 Spezial
Mehr

spielabend ludothek

Die Ludothek ist für Spielfreudige jeden Alters eine beliebte Adresse. Für das Chrämerhuus packen sie ihre Schätze unter den Arm, nehmen einen langen Weg auf sich und verwandeln die Gaststube zum Spielparadies. So lange sich jeder an die Kollekte-Empfehlung von mind. 5.- hält, bleibt der Spass auch eintrittsfrei.

24. Oktober 2018 20:00 Theater
Mehr

Who the hell is heidi?

Welche Geschichten tragen Menschen in sich? Woran denken sie, wenn sie an Heimat denken? Sechs Frauen aus unterschiedlichen Ländern erzählen ihre Geschichten - über das Leben und den Tod, die Liebe und den Krieg.

Menschen sind zum Einen geprägt durch ihre Gene, die Umwelt, durch Bildung, die Arbeitswelt oder den Freundeskreis – andererseits formen sie sich auch selbst über ihre Lebenswege, ihre persönlichen Projekte, ihre Lebensaufgaben. Identität gründet auf Werten, die man in sich trägt. Identitäten sind aber auch Konstrukte, zugewiesen, zugeschrieben und gekoppelt an Ressentiments: SchweizerInnen sind sauber, Deutsche hässlich, Jugos laut und SyrerInnen gehen nur verschleiert aus dem Haus.

Sechs Frauen – was unterscheidet sie, was haben sie gemeinsam? Was ist wahr an den Klischees und wem nützen sie?

Die Produktionen des MAXIM Theaters, das als Ort der Begegnung und Auseinandersetzung gilt, beinhalten gesellschaftsrelevante Themen. Für das Theaterprojekt "Who the hell is Heidi" arbeitet das MAXIM Theater mit der Zürcher Hochschule der Künste zusammen, die sechs Frauen im Stück werden durch Laien-Darstellerinnen gespielt.

22. Oktober 2018 20:15 Kino
Mehr

visages villages

VISAGES VILLAGES

Agnès Varda/JR | Frankreich 2017 | 89 min | J6

 

Dokumentation des Streetart-Künstlers JR und der Regie-Ikone Agnès Varda, bekannt aus der Nouvelle Vague. Die beiden begeben sich in ihrem einzigartigen Fotomobil auf eine gemeinsame Reise durch Frankreich, bei der sie allerlei Geschichten erleben und die Gesichter der Menschen, die ihnen begegnen, in überlebensgroßen Bildern festhalten - vom Briefträger über den Fabrikarbeiter bis zur letzten Bewohnerin eines Straßenzugs in einem ehemaligen Bergbaugebiet. Die riesigen Porträts werden an Fassaden, Züge und Schiffscontainer gemalt, die Landschaft wird dadurch zur Bühne für die Kunst.

20. Oktober 2018 19:00 Theater
Mehr

Nina Dimitri & Silvana Gargiulo: BUON APPETITO

Buon Appetito, ein Restaurant mit einer mehrsprachigen Geschäftsführerin, einer italienischen Köchin, einem fünfgängigen Menu mit Apéritiv und ebenso vielen und mehr Liedern. Die Sprachprobleme, die verschiedenen kulinarischen Kulturen als Grundlage eines wunderbaren, komischen Abends. Nina Dimitri und Silvana Gargiulo ist es einmal mehr gelungen, uns mit ihrer Komik, ihrer Musik und ihren Speisen reichhaltig zu beschenken. Eine humorvolle kulinarische und musikalische Reise .

Zweistimmig singen die beiden Künstlerinnen ihre Interpretationen bekannter Lieder aus Italien und aller Welt rund ums Essen und Trinken, mal leidenschaftlich, mal melancholisch – doch immer mit einem Augenzwinkern. Die musikalische Vielfalt wirkt genauso völkerverbindend, wie es die italienische Küche «alla mamma» vermag. Ein wunderbar komischer, berührender Abend mit zwei sehr präsenten Frauen und feinen Köstlichkeiten aus der Chrämerhuus-Küche. 

Nur mit Reservation bis 18. Oktober 2018 auf restaurant@chraemerhuus.ch oder 062 923 15 50.

15. Oktober 2018 20:15 Kino
Mehr

Transit

TRANSIT

Christian Petzold | Deutschland/Frankreich 2018 | 101 min | J12

»TRANSIT«, der lange erwartete neue Kinofilm von Christian Petzold, feierte seine Weltpremiere im Wettbewerb der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele Berlin. Frei nach dem gleichnamigen Roman von Anna Seghers erzählt der Film in einer atemberaubenden, fast schwebenden Begegnung des historischen Stoffs mit der Gegenwart des heutigen Marseille die Geschichte einer Liebe zwischen Flucht, Exil und der Sehnsucht nach einem Ort, der ein Zuhause ist.

12. Oktober 2018 20:00 Spezial
Mehr

open stage zum saisonstart

Singen, tanzen, lesen, spielen. Alles sei erlaubt (im Rahmen des Gesetzes und der Sittlichkeit). Wer die Chrämi-Bühne einmal von oben sehen möchte, soll kommen und performen. Auf einen spontanen, interessanten, humorvollen Abend lädt der hauseigene Kulturkoordinator.

11. Oktober 2018 20:00 Musik
Mehr

neue musik am donnerstag: kush k, 13 years cicada

Kush K, die Band von Catia Lafranchi, ist ein Wärmeleiter. Autobiographische Geschichten, frei von Klage. Immer mit dem kindlichen Blick, dem neugierigen Zuwenden, die Heilung aus sich selbst. To the lighter lights and new air! 13YC sind Philip, Hotti und Zooey. Sie spielen Schlagzeug, Bass und Synth/Stimme. Sie mögen Bandproben, die morgens beginnen und nachts enden. Sie mögen Rhythmen, die so schwer zu erinnern sind, dass alle in einen Zustand ohne Anfang und Ende kommen. Sie mögen es, so fertig von der Bühne zu kommen, dass sie kaum noch sprechen können. Bitte tut das auch bei uns!

 

24. September bis 08. Oktober 2018 Spezial
Mehr

Betriebsferien Restaurant

Vom 24. Septeber bis 8. Oktober bleiben die Türen des Chrämerhuus aufgrund Betriebsferien geschlossen - danach erwarten wir Sie wieder mit kulinarisch-kulturellen Highlights in der neuen Saison!

19. August 2018 10:30 Spezial
Mehr

Wuhrplatzfest: Sonntag!

SONNTAG 19. AUGUST 2018 

BRUNCH ∆ 10:00 Von Eiern über Rösti und Speck zum Zopf - ganz à la Chrämi Brunch, wie man in kennt und liebt und an einem Wuhrplatzfest bestimmt nicht missen möchte. 

SPIELWAGEN TOKJO ∆ 10:00 - 14:00 Komm vorbei und probiere aus. Verschiedene Fahrzeuge, basteln, Türme bauen oder sich verkleiden, Riesenseifenblasen machen und viel mehr. All das findest du beim Spielwagen.  

EINZIGARTIGES AUF RE LÜDIS ANTIQUITÄTENINSEL ∆ 10:30 Restposten, Ladenhüter, Schnäppchen und Trouvaillen. Eine lange, schöne Tradition geht zu Ende. Zusammen mit Bernhard Anliker noch einmal und ganz speziell…

CLOWNDUO LOLA & PEPPINA ∆ 11:00 Verspielte und bewegte Clowngeschichten kombiniert mit musikalisch-poetischen Momenten und viel rotnasigem Humor.

18. August 2018 10:00 Spezial
Mehr

Wuhrplatzfest: Samstag!

SAMSTAG 18. AUGUST 2018

ab 12:00 SPEIS & TRANK

 

KUNSTHANDWERKERMÄRIT ∆ 09:00 - 16:00 Wie jedes Jahr bieten KunsthandwerkerInnen aus der Region ihre Waren an, die man sonst nur mit Müh’ in solcher Qualität und Zusammenstellung bewundern kann - und schon gar nicht im Internet.

 

EINZIGARTIGES AUF RE LÜDIS ANTIQUITÄTENINSEL ∆ 10:00 - 16:00 Restposten, Ladenhüter,

Schnäppchen und Trouvaillen. Eine lange, schöne Tradition geht zu Ende. Zusammen mit Bernhard Anliker noch einmal und ganz speziell…

 

KINDER-FLOHMI ∆ 10:00 - 14:00 Kinder, ihr seid herzlich eingeladen eure Waren rund um den Pétanqueplatz feilzubieten. Bringt ein Tuch mit – und schon können Jung und Alt durch eure Schätze schmökern. Jedoch nur wenn der Petrus mitspielt, denn bei Regen kann der Flohmi leider nicht stattfinden.

 

LUDOTHEK LANGENTHAL ∆ 13:00 - 15:00 Da sich die letzten Jahre Kind & Kegel gefreut haben, freuen wir uns umso mehr, auch dieses Jahr die Ludothek wieder mit dabei zu haben – Spiel & Spass in grosser Vielfalt erwartet Euch.

 

MOVINGART ∆ 20:00 Inspiriert durch die Stummfilme der dreissiger Jahre hat das MovingArt-Kollektiv mit "Eine Probe fürs Leben" ein Stück kreiert, welches durch abwechslungsreiche Live-Musik, poetische Luftartistik und brillanten Slapstick besticht. Zwei Artisten und drei Musiker bringen das Publikum ohne Worte, aber mit viel Humor und Rhythmus im Blut zum Staunen, Lachen und Weinen.

s2211_720p from KTV ATP on Vimeo.

 

DON’T KILL THE BEAST ∆ 21:30 Was als einfühlsame, simple aber bestechende One-Man-Show begann, wurde zu einer der spannendsten Basler Bands derzeit. Es entstand ein Konglomerat aus psychedelisch angehauchten Klängen des 70er-Rocks und den sanft-verspielten Indie-Melodien des neuen Jahrtausends. David Blum, das Mastermind hinter dem Projekt, singt über die Liebe. Wo fängt Liebe an und wie verinnerlicht man sie? Matthias Gusset (Sheila She Loves You), Marco Naef (Navel) und Matthias Renner katapultieren die Lieder Blums auf neue Ebenen: Wuchtige Gitarren und treibende Drumbeats verleihen Don’t Kill The Beast ein neues, unerwartetes Erscheinungsbild.

THE RAMBLING WHEELS ∆ 23:00 Eine der dienstältesten Bands des Schweizer Indie-Rock meldet sich zurück, und dies am Wuhrplatzfest! Sie lassen das Publikum an ihren Shows in Begeisterungsstürme ausbrechen und man kommt nicht umhin mitzusummen, mitzusingen, mitzutanzen, wann immer ihre Songs ertönen. Ihre Musik stammt sowohl aus den Neuenburger Bergen als auch aus Kalifornien – gewillt, dem Ursprüngen treu zu bleiben, gleichzeitig aber nach neuen Horizonten greifend. Sie vereinen Retro-Ästhetik und eine schöne Portion Ironie.

PLATTENLADEN DJ COLLECTIVE ∆ 00:00 - 03:00 Der Plattenladen ist trotz (oder aufgrund?) wechselnder Location mittlerweile ein fester und wichtiger Begriff in der Langenthaler Kulturszene - umso mehr erfreulich, dass die Jungs vom Plattenladen den Samstagabend so richtig einheizen. Mit souligem Vintage-Sound ab Vinyl wird die Chrämi-Gaststube einige Jahrzehnte nach hinten versetzt, dorthin, wo scheinbar noch alles besser war!

 

DAMPFBAD Beim Eindunkeln heizen wir das Dampfbad ein.

17. August 2018 19:00 Spezial
Mehr

Wuhrplatzfest: Freitag!

FREITAG 17. AUGUST 2018

ab 19:00 SPEIS & TRANK

 

PAMELA MENDEZ ∆ 20:00 Pamela Méndez legt Wert auf Unabhängigkeit. In Zeiten von Selbstoptimierung, Algorithmen und Big Data zelebriert Pamela das Unkontrollierbare und Unfassbare des Lebens. Die teils kantigen Brüche in den Arrangements reiben sich an Pamelas sehr persönlichen und fragmentarischen Texten. Begleitet von Nicolas Stockers pulsierendem Schlagzeugspiel, den erstaunlichen Nuancen Luzius Schulers prägender Synthesizerklänge und Adrien Guernes hypnotischem Groove kann Pamelas eindrücklich gereifte Stimme brillieren und den Optimismus der Songs in Herz und Hüfte tragen.

ALICE ROOSEVELT ∆ 21:30 Irgendwo zwischen dem bläulichen Nebel Londons und der gestochenen Schärfe der Horizonte Malis, zwischen der nächtlichen Schwermut grosser Städte und dem endlosen Himmel der Wüste, pflastern Alice Roosevelt ihren eigenen Pfad. Nachdem die Band aus Nyon 2016 mit einer ersten EP aufgefallen ist, präsentiert sie nun die zweite, nüchtern betitelte EP «II»: Rock mit Shoegaze-Anleihen, fest verankert und doch kurz vor dem Abheben.

PROFESSOR WOUASSA ∆ 23:00 Professor Wouassa, wohnhaft in Lausanne, hat die wichtigsten Schweizer Afrobeat - Musiker in einem rassigen, groovigen Topf vermischt. Nachdem sie einige der größten Schweizer Bühnen (Cully Jazz Festival, Paléo Festival, Festi'Neuch, Festival de la Cité ...) gerockt haben, bespielen sie nun unser Wuhrplatzfest. Zwischen Vintage Afro-Funk, zeitgenössischem Highlife und tropischem Flavour wird Professor Wouassa uns von Anfang an zum Schwitzen, Tanzen und Wackeln bringen.

MASOBE & DIVINE SUPINE ∆ 00:00 - 03:00 Mit gebrochenen Beats und dicken Bässen runden die altbekannten Wuhrplatzfest-Freunde Masobe und Divine Supine den Freitag ab. Elektronischer Hip-Hop, Grime und Autonomic vom Feinsten, überraschen lassen wir uns auch von ihrem Special Guest.

 

DAMPFBAD Beim Eindunkeln heizen wir das Dampfbad ein.

16. August 2018 19:00 Spezial
Mehr

Wuhrplatzfest: Donnerstag!

DONNERSTAG 16. AUGUST 2018

ab 19:00 SPEIS & TRANK

 

OPEN PIANO ∆ ab 20:00

Ein einsames Klavier steht auf dem Wuhrplatz und will bespielt werden. Du setzt dich hin, erinnerst dich an deine letzten Klavierlektionen und legst los. Die Menschen auf dem Platz horchen auf, kommen näher. Es kommen immer mehr, die auch ans Klavier sitzen wollen. Und so entsteht Musik auf dem Platz, völlig frei, völlig ungezwungen. Eine Bitte: Nicht immer wieder Yann Tiersen.

 

OBERTONSTRUKTUR DER KAULQUAPPE ∆ 22:00 Ein Improvisationsduo, unvorgefertigt, nicht wiederholbar, live-produziert, handgemacht und experimentell. Gespielt wird an Modularsynthesizer-Türmen, Effektgeräteschlaufen, mit analogen Videoprojektionen über diy-Konstruktionen bis zu minimalistischen Installationen in der Obertonstruktur des Irgendwo.

Quappen_Preview_2018 from quappe on Vimeo.

26. Mai 2018 21:00 Musik
Mehr

WOODLANDER

Die taufrische Band lässt die Musik mit eigenwilliger Romantik und bisweilen närrischem Draufgängertum aus den Reihen tanzen. Als Spielmacher drei versierte Improvisatoren. Sie bringen die Musik durch sanften Anstoss ins Kreiseln bis sie von sich aus rotiert. Die Balleteuse legt ihre Hand bald in die des einen bald in die des anderen, springt, torkelt, lehnt sich zurück, zirkelt dann überraschend in eine andere Richtungen weiter – hält inne und kommt schliesslich zur Ruhe. Die drei vertrauten Musiker verstehen sich in diesem Wechselspiel, einem verzahnenden Geflecht von Sounds, Grooves und Melodien. Konventionen werden ausgehoben um an die Klang-Möglichkeiten dieser reduzierten Besetzung zu gelangen. Mit den Kompositionen von Luzius Schuler, die von harmonischer Vielfalt und rhythmischer Vertracktheit zeugen, findet der Reigen einen choreographischen Konsens. Das Parkett bleibt dabei immer noch geräumig genug für ausschweifende Bögen und gross angelegte Walzer über unbekanntes Terrain. 

25. Mai 2018 20:00 Spezial
Mehr

OPEN STAGE ZUM SAISONABSCHLUSS

Zum baldigen Abschluss der Saison 17/18 bietet das Chrämerhuus wieder einen Rahmen, deine Talente vorzuführen. Hast du Lust, selber einmal Musik auf der Chrämi - Bühne zu machen? Oder deine Freunde mit deinen bis anhin geheim gehaltenen Tanzkünsten zu beeindrucken? Oder willst du mit ein-zwei Rhymes das Herz deines/deiner Angebeteten erobern? Komm ins Chrämi, Anmeldungen braucht es nicht, wir schauen dann einfach, wann du einen Slot kriegst. Moderiert wird der Spass vom hauseigenen Kulturkoordinator, es spielen auch einige Special Guests auf!

16. Mai 2018 21:00 Musik
Mehr

CHRÄMERJAZZ: HOT CLUB DE BERNE

Inspiriert von Django Reinhardts “Hot Club de France” spielen und leben die Musiker den Geist des Jazz Manouche. Nach etlichen nächtlichen Jamsessions in der Altstadt von Bern war die Gründung des Hot Club de Berne die logische Konsequenz. Neben dem Standardrepertoire verleihen ihnen Eigenkompostionen eine persönliche Note. Durch das breite Repertoire passt sich der Hot Club de Berne stets jeder Konzertsituation an.

14. Mai 2018 20:00 Kino
Mehr

AUS DEM NICHTS

Fatih Akin | Deutschland/Frankreich 2017 | 106 min | J12

Der geläuterte türkischstämmige Drogenhändler Nuri hat im Knast nicht nur BWL studiert, sondern auch seine Freundin Katja geheiratet. Nach seiner Entlassung eröffnet der agnostische Kurde in Hamburg ein Übersetzungsbüro. Aber dann verliert Katja bei einem Anschlag mit einer Nagelbombe nicht nur ihren Mann, sondern auch den gemeinsamen sechsjährigen Sohn Rocco. Kurz vor dem Anschlag hat sie am Tatort noch eine blonde junge Frau gesehen, die ihr neues Fahrrad nicht abschließen wollte. Trotzdem ermittelt die Polizei erst einmal in eine andere Richtung und geht von einem Racheakt unter Drogenhändlern aus. Doch dann wendet sich das Blatt plötzlich doch noch: Die Neonazi-Eheleute André und Edda Möller werden als Hauptverdächtigte festgenommen. Mit einer vermeintlich wasserdichten Beweislage erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage wegen heimtückischen Mordes. „Aus dem Nichts“ ist ein zutiefst persönlicher, wütender und wütend machender Film.

12. Mai 2018 21:00 Musik
Mehr

schnellertollermeier

Schnellertollermeier spielen kompromisslose Musik zwischen moderner
Komposition, Minimal-Music, Psychedelic und brachialer Rockmusik, zersägen
jegliche Genre-Grenzen mit instrumentaler Wucht und spielen mit Bedacht das
Herz gegen den Verstand aus. Nach einer zwei-wöchigen Tournee in den USA 2016 und mehreren Tourneen in Russland und England, Konzerten und Festivals (12 Points, Match&Fuse u.a.) in Finnland, Schweden, Lettland, Holland, Belgien, Österreich, Deutschland und in der Schweiz in den letzten Jahren ist im Januar 2015 ihr drittes Album „X“ auf dem renommierten amerikanischen Label Cuneiform erschienen. Das Album bekam enthusiastische Reaktionen und Kritiken aus der ganzen Welt und wurde in die Liste der 12 besten Alben 2015 im US Wall Street Journal gewählt - neben Björk, Kendrick Lamar, Courtney Barnett und Battles.

11. Mai 2018 21:00 Musik
Mehr

Pascal Gamboni

Seine Musik hat einen eigenartigen Sinn fürs Revolutionäre - sie ist hintergründig, langsam und kompromisslos wie ein Gletscher: Pascal Gamboni geht 2018 mit seinem neuen Album DA MAI SE auf Tour. Nachdem Gamboni in London ein Bar führte und mit seiner Band kurz vor dem grossen Durchbruch stand, konzentriert sich der Songwriter, Produzent und Performer zurück in der Schweiz auf romanischsprachige Musik. Die Texte werden nach Lust und Laune mit Englisch und hier und da einem deutschen Sample durchsetzt. Wie im richtigen Leben eben. Pascal Gamboni, der bereits am Jazzfestival Montreux und am rennomierten CMJ Festival in New York spielte und sich Ende 2015 als Best-Talent im Schweizer Radio SRF3 behauptete, war an zahlreichen Projekten beteiligt und arbeitet mit verschiedenen Musikern zusammen. Einfache, interessante, beglückende Songs, welche immer grössere Kreise ziehen. Wer den Musiker einmal live erlebt hat, der weiss um die Tiefe seiner Lieder. Dieser Sound ist echt und klingt noch lange nach.

09. Mai 2018 10:30 Theater
Mehr

örjan

Adler sind die Könige der Lüfte, die mit Hochgenuss am Himmel kreisen. Nicht so Örjan. Er zieht es vor, erdgebunden zu leben und sich lieber in ein Nest im Gebüsch als in den Horst auf dem hohen Fels zurückzuziehen. Örjan ist ein Grübler und ein Zauderer. Eigentlich würde er gerne über den Wipfeln schweben. Aber der Traum vom Fliegen wird zerstört von der Höhenangst. Eines Tages taucht Edi auf, der Zaunkönig. Ihm gelingt es mit List und Beharrlichkeit, den furchtsamen Adler in die Lüfte zu entführen. Eine beflügelnde Geschichte um Mut und Selbstvertrauen.

09. Mai 2018 08:45 Theater
Mehr

örjan

Adler sind die Könige der Lüfte, die mit Hochgenuss am Himmel kreisen. Nicht so Örjan. Er zieht es vor, erdgebunden zu leben und sich lieber in ein Nest im Gebüsch als in den Horst auf dem hohen Fels zurückzuziehen. Örjan ist ein Grübler und ein Zauderer. Eigentlich würde er gerne über den Wipfeln schweben. Aber der Traum vom Fliegen wird zerstört von der Höhenangst. Eines Tages taucht Edi auf, der Zaunkönig. Ihm gelingt es mit List und Beharrlichkeit, den furchtsamen Adler in die Lüfte zu entführen. Eine beflügelnde Geschichte um Mut und Selbstvertrauen.

07. Mai 2018 20:00 Kino
Mehr

philomena

Als die junge Philomena Lee im streng katholischen Irland der fünfziger Jahre ein uneheliches Kind erwartet, wird sie von ihren Eltern verstoßen und ins Kloster geschickt, um der öffentlichen Schande zu entgehen. Doch Philomena trifft dort nicht auf Barmherzigkeit: Sie wird von den Nonnen genötigt, ihr Kind zur Adoption freizugeben und muss Jahre im Dienste des strengen Klosters verbringen, stets hoffend, dass sich keine Pflegeeltern für ihren Sohn Anthony finden werden und sie ihn irgendwann zu sich nehmen darf. Philomenas Hoffnung wird enttäuscht, als nach drei Jahren Anthony zu neuen Eltern in die USA gegeben wird. Fünfzig Jahre lang schweigt Philomena Lee zu ihrer Vergangenheit, bis sie ihrer Tochter Jane ihr trauriges Geheimnis anvertraut, die daraufhin den arbeitslosen ehemaligen BBC-Korrespondenten Martin Sixsmith bittet, Philomena bei der Suche nach dem verlorenen Sohn zu helfen. Bei ihren Nachforschungen stoßen sie auf eine erschütternde Geschichte – und einen unfassbaren Skandal. Unter der Regie von Stephen Frears bietet "Philomena“ ein Spiel mit starken Emotionen und feiner Ironie.

04. Mai 2018 17:30 Spezial
Mehr

chäferfescht

Die Food-Revolution ist da! Die alternative Proteinquelle der Zukunft ist jetzt als Lebensmittel in der Schweiz erhältlich. Im Chrämi kannst du hier einige feine Häppchen snacken. Dich erwartet ein Abend der vielfältigen essbaren Insekten!

Beim Apéro, welches von unserem Team in der Küche zubereitet wurde, und dem integrierten Referat von Essento, lernst du die ganze Vielfalt der Proteinquelle der Zukunft kennen. Mal süss, mal salzig, versteckt und sichtbar, kalt und warm – wir überraschen dich mit einem neuen Geschmackserlebnis und du erlebst einen Abend, welcher über den Tellerrand hinausgeht. Essento stellen ihr Wissen und ihre Produkte aus bester und nachhaltiger Qualität zur Verfügung. Die beiden Teams vom Chrämerhuus und von Essento verbinden die Liebe zum Genuss, die Entdeckungslust und die Experimentierfreude.

30. April 2018 20:00 Kino
Mehr

Toni Erdmann

Maren Ade | Deutschland/Österreich 2016 | 162 min | J12

 

Winfried ist mit seinem 65 Jahren zwar bereits in die Jahre gekommen, aber im Herzen noch immer jung geblieben. Mit seinem ausgeprägten Sinn für Humor stößt er dabei bei seinem alten Hund auf Gegenliebe, aber ansonsten wird er, meist von seiner Tochter Ines, mit Argwohn betrachtet. Ines steht voll im Leben und steigt mit rationalen Entscheidungen schnell die Karriereleiter auf. Als Unternehmensberaterin führt sie ihr Job nach Rumänien, wo sie sich in der Männerdomäne behaupten muss. Als der Hund verstirbt, möchte Winfried seine Tochter überraschen und macht sich auf nach Rumänien. „Toni Erdmann“ gehört zu den erfolgreichsten deutschen Filmen der letzten Jahre. So war die Produktion sowohl bei der Oscarverleihung 2017 als auch bei den Golden Globe Awards als bester fremdsprachiger Film nominiert.

27. April 2018 19:00 Spezial
Mehr

Kulturnacht im Chrämi

An der Kulturnacht 2018 erwartet uns im Chrämi ein äusserst abwechslungsreiches Kulturprogramm für Jung und Älter: Das Winterthurer Theater Katerland für Kinder und Erwachsene erzählt im Stück "Nebensache" vom Leben eines Obdachlosen. Eine Geschichte davon, dass es zum Glücklichsein manchmal weniger braucht, als man glaubt. Ein Stück mit leisem Humor und viel Gefühl. 

Das Duo Hanottere führt mit auserlesenen Klängen aus verschiedenen Jahrhunderten, Volksmusik aus dem Alpenraum und eigenen Kompositionen ganz nahe an seltene Instrumente, ihre verschiedenartigen Handhabungsweisen und kommentiert deren eigene, faszinierende Geschichte.

Die Studierenden der Hochschule der Künste Bern (MA CAP Performance Art) warten mit einer eigens für die Kulturnacht entstandenen Performance auf: jung, unvorhersehbar, neuartig und abwechslungsreich.

Eine junge Band fängt mit Strassenmusik an und wird über Nacht im Internet gehört, geteilt und gefeiert. Was wie ein modernes Musiker-Märchen anmutet, ist dem Basler Folkpop-Quintett Serafyn geschehen. Ein Konzerterlebnis mit mehrstimmigem Gesang, zwei Celli, Gitarre, Bass und Perkussion.

Dank seiner langjährigen Erfahrung als DJ weiss Nicola Koch bestens mit verschiedenen Genres elektronischer Musik umzugehen und vermengt diese gekonnt in einem einzigartigen Klangbecken. Wir dürfen wir uns auf einen druckvollen, harmonischen und knackig-tanzbaren Liveauftritt freuen.

26. April 2018 20:00 Spezial
Mehr

Mitgliederversammlung Kulturverein

Alle Vereinsmitglieder sind herzlich zur jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen. 

Traktanden:

1. Protokoll der HV vom  25.04.2017

2. Jahresbericht 2017

3. Rechnung 2017

4. Budget 2018

5. Mutationen

6. Wahlen

7. Varia

Die Jahresrechnung 2017 und das Budget 2018 sind zwei Wochen vor der HV auf Anfrage an der Bar zur Einsicht verfügbar.

23. April 2018 20:00 Kino
Mehr

the square

Ruben Östlund | S/D/F 2017 | 142 min | J12

 

Christian Nielsen ist der Chefkurator des X-Royal-Museums in Stockholm und steckt aktuell mitten in den Vorbereitungen für eine Installation mit dem Namen "The Square". Hinter diesem Namen verbirgt sich eine Freifläche, auf der sich jeder humanitär und zuvorkommend verhalten soll und auf der jeder die Hilfe bekommen soll, die er benötigt. Doch die Vorbereitungen werden durch eine Reihe von Ereignissen erschwert. Zum einen wird Christian Opfer einer Gruppe von Trickdieben und offenbart bei dem Versuch, seine Wertsachen zurückzubekommen, dass er doch nicht so frei von Vorurteilen ist, wie er gerne wäre. Zum anderen entwickelt sich die Werbekampagne für "The Square" nicht so, wie Christian es gerne hätte, und auch die Affäre mit der amerikanischen Kunstjournalistin Anne läuft nicht besonders gut.

21. April 2018 20:00 Theater
Mehr

mary

Agneta, die Lettin, soll eingebürgert werden. Heute Abend, von Kellenberger persönlich, Gemeindepräsident von Grosshöchstetten. Sein Herz schlägt für sie. Sie schmeisst seinen Haushalt. Er aber glaubt, sie gehe fremd. Mit Metzger Schön. Schweizerin werden und dabei fremd gehen? Geht gar nicht. Dafür geht Schön in die Fremde und überlässt sein Haus den Fremden. Was Kellenberger gelinde gesagt befremdet. Und Frau Gut? Der wird's irgendwann zu bunt, und kurz vor der Gemeindeversammlung hält sie den Dörflern auf ungeahnte Weise den Spiegel vor... Der fünfte Streich von schön&gut bringt einmal mehr Wortwitz, Gesang, geistreiche Satire und grenzenlose Fantasie.

Eine Koproduktion mit dem Stadttheater Langenthal.

16. April 2018 20:00 Kino
Mehr

prince avalanche

David Gordon Green | USA 2013 | 94 min | J6

 

Alvin und Lance verbringen den Sommer 1988 in einem von Branden zerstörten, menschenleeren Waldgebiet. Ihr monotoner Auftrag besteht darin, die Fahrbahnmarkierungen der kilometerlangen Landstrasse zu erneuern. Lance leidet unter der Isolation in der Natur, fern von Mädchen und Partys. Ganz im Gegensatz zum ernsteren Alvin. Aus der Ferne schreibt dieser leidenschaftliche Briefe an die grosse Schwester von Lance, seine Freundin. Wenn er frei hat, dringt Alvin noch tiefer in die verlorenen Wälder ein, um Geister zu suchen und verlassene Hauser zu entdecken. Gemeinsam mit Lance mäandert er in einem eigenwilligen kleinen Bauarbeitergefährt durch die Wälder. Sie streiten, prügeln und vertragen sich. Der einzige, den sie in der Einöde treffen, ist ein mysteriöser Lastwagenfahrer.

13. April 2018 20:00 Wort
Mehr

CHRÄMERSLAM #28

Neue Worte braucht das Land, und wir halten sie für euch bereit. Nun werden diese noch feinsäuberlich auf ihre performative Tauglichkeit hin geprüft. Poetinnen und Poeten aus nah und fern freuen sich bereits auf dich und ein exzessiv klatschendes Publikum. Du bestimmst, wer eine Runde weiter kommt, du bestimmst, wer gewinnt – also schwing dich auf dein Fahrrad und mach dich zur Zielgruppe! An der Moderation sorgen der stets eloquente Remo Rickenbacher und der oft zerzauste Valerio Moser für kecke Situationen. 

11. April 2018 21:00 Musik
Mehr

chrämerjazz: taraf de berne

"Taraf" ist ein rumänisches Wort, welches eine Gruppe bezeichnet, die traditionelle Musik spielt. Rumänische Volksmusik ist eine Musik mit zahlreichen Einflüssen: Türkische und bulgarische Einflüsse sind in Stücken mit unregelmässigen Rhythmen wie "Geamparale" und "Cadineasca" deutlich erkennbar, und klassische Einflüsse findet man in konzertanten Stücken, welche "de concert" genannt werden. Taraf de Berne versucht die Tradition der rumänischen Musik sowie Gypsy-Musik mit schweizerischen Elementen zu mischen.

09. April 2018 20:00 Kino
Mehr

victoria

Sebastian Schipper  | Deutschland 2015 | 140 min | J12

 

Eine Stunde noch, dann neigt sich auch diese Nacht in Berlin wieder dem Ende zu. Vor einem Club lernt Victoria, eine junge Frau aus Madrid, vier Berliner Jungs kennen - Sonne, Boxer, Blinker und Fuß. Der Funke zwischen ihr und Sonne springt sofort über, aber Zeit füreinander haben die beiden nicht. Sonne und seine Kumpels haben noch etwas vor. Um eine Schuld zu begleichen, haben sie sich auf eine krumme Sache eingelassen. Als einer von ihnen unerwartet ausfällt, soll Victoria als Fahrerin einspringen. Was für sie wie ein großes Abenteuer beginnt, entwickelt sich zunächst zu einem verrückten euphorischen Tanz - und dann schnell zum Albtraum. Während der Tag langsam anbricht, geht es für Victoria und Sonne auf einmal um Alles oder Nichts. Davon erzählt mitreissend der Film von Sebastian Schipper. Er hat ihn in Echtzeit, in einer einzigen Kameraeinstellung ohne Schnitt gedreht. Und er präsentiert ein beherzt auftrumpfendes Schauspiel-Ensemble.

07. April 2018 22:00 Musik
Mehr

Cosmic Vibes: Dim Grimm

Dimitri Grimm, geboren 1980 im Berner Oberland, fertigt auf dem Computer seit vielen Jahren waghalsige Musik anhand verfügbarer Instrumente, Maschinen, Gegenständen und der jeweiligen Umgebung. Musik, welche er bis vor ein paar Jahren vor allem unter seinem Haupt-Pseudonym ’Dimlite’ veröffentlicht und live gespielt hat. Wapp Odom Gyrations ist nun sein erstes Live-Projekt unter dem Namen Dim Grimm: ein einstündiges, elektronisches Stück Musik, wabernd, lichternd, voller eigenartiger Klänge und Oberflächen, getragen von einer typisch scharf geschnittenen, exzessiv variierenden Rhythmusfülle vermengt mit ebenso variantenreich wechselnden Bassläufen. Dazu begleitet Dim am Synthesizer. Wapp Odom Gyrations ist trotz haufenweise eigenartiger Ansätze durchaus musikalisch, und man kann streckenweise wohl auch dazu tanzen. Das Stück ist nicht als Tonträger erhältlich und ausschliesslich für den Club- oder Konzertrahmen gemacht. Durch den Abend führen die Jungs von Galaxist. Treu dem Motto der Cosmic Vibes - Veranstaltungsreihe wird auf Konventionen verzichtet und elektronische (Bass-)Musik gespielt, mit Ecken und Kanten. Und Schrägen.

05. April 2018 20:00 Spezial
Mehr

spielabend ludothek

Die Ludothek ist für Spielfreudige jeden Alters eine beliebte Adresse. Für das Chrämerhuus packen sie ihre Schätze unter den Arm, nehmen einen langen Weg auf sich und verwandeln die Gaststube zum Spielparadies. So lange sich jeder an die Kollekte-Empfehlung von mind. 5.- hält, bleibt der Spass auch eintrittsfrei.

03. April bis 06. April 2018 18:00 bis 18:00 Galerie
Mehr

Das Wars: Austellung Bildnerisches Gestalten

Die Klasse 18ad mit Schwerpunktfach Bildnerisches Gestalten, bestehend aus 17 Schülerinnen und Schülern, welche im Sommer 2018 das Gymnasium im Juni 2018 abschliessen, lädt zur Ausstellung ihrer Werke. In den letzten drei Jahren sind vielfältige Arbeiten entstanden, die jetzt gesehen werden wollen. Zusätzlich zu den jungen KünstlerInnen sind die Lehrkräfte Annie Ryser, Christoph Schuler und Rolf Martens in die Ausstellung involviert.

31. März 2018 21:00 Musik
Mehr

annie goodchild

Nach ihrem umwerfenden Konzert am Wuhrplatzfest 2017 besucht uns die bezaubernde Amerikanerin Annie Goodchild mit ihrer Band im Chrämerhuus! Nicht nur bei uns hat sie Spuren hinterlassen, sondern weltweit in ausverkauften Venues mit Scott Bradlee’s Postmodern Jukebox oder auf Tourneen mit ihrer ehemaligen Band Melou.

26. März 2018 20:00 Kino
Mehr

minireihe christian petzold: phoenix

Christian Petzold | Deutschland 2014 | 98 min | J12

 

Schwer verletzt und mit zerstörtem Gesicht kommt Nelly im Juni 1945 aus Auschwitz nach Berlin zurück. Nach einer komplizierten Operation ähnelt sie nur noch entfernt der Frau, die sie einmal war. Sie macht sich auf die Suche nach ihrem Mann und will wissen, ob er sie verraten oder doch geliebt hat. Er erkennt sie nicht, schlägt ihr aber aufgrund der Ähnlichkeit vor, sich als seine tot geglaubte Frau auszugeben, um sich deren Erbe in der Schweiz zu sichern. Auftakt zu einem emotionalen und schmerzhaften Wechselspiel. Christian Petzold erzählt subtil eine dramatische Geschichte über das Schweigen und Nicht-Fragen-Wollen nach dem Krieg, über das Schicksal einer in sich zerrissenen Frau, die ihr altes Leben zurück wünscht und versucht, die einstige Liebe wiederherzustellen und Traumata zu überwinden.

23. März 2018 20:00 Spezial
Mehr

Kulturbier

Das Chrämi will dich! Ja, genau dich! Und darum laden wir dich an diesem Freitag ein, auf ein Bier oder mehrere oder etwas deiner Wahl in die Chrämi - Galerie zu kommen und mitzureden. Dieses Mal geht es um die Programmierung der Saison Herbst - Winter 2018. Wir möchten Ideen aus verschiedenen Sparten der Kultur sammeln, sei es Musik, Tanz, Cabaret, Film, Performance et cetera. Ziel ist es, einen offenen Kreis an Menschen zu bilden, die sich einbringen und mitreden, um somit ein buntes, lebhaftes Menu an Veranstaltungen anbieten zu können.

21. März 2018 21:00 Musik
Mehr

Chrämerjazz: Esche

Laura Schuler (Violine), Luzius Schuler (Piano) und Lisa Hoppe (Kontrabass) bilden zusammen das kammermusikalische Trio Esche, das den Bogen von freier Klangmalerei über kratzigen Blues hin zu instrumentalem Popsong schafft. Aus dem Dunstkreis der Berner Jazzszene stammend, sind sie schweizweit sowie im Ausland tätig. Das zentrale Element im Schaffensprozess von Esche ist die Herausforderung, immer und überall die Freiheit im Zusammenspiel zu finden. Die Aspekte Improvisation, Kommunikation und das gemeinsame Geschichten erzählen stellen die Grundlage dar, aus welcher eine lebendige, atmende und sehr persönliche Musik entspringt.

19. März 2018 20:00 Kino
Mehr

minireihe christian petzold: die innere sicherheit

Christian Petzold | Deutschland 2000 | 106 min | J12

 

Auf den ersten Blick wirken sie wie eine ganz gewöhnliche Kleinfamilie: Clara, Hans und ihre 15-jährige Tochter Jeanne. In einem portugiesischen Badeort bewohnen sie ein kleines Apartment nahe dem Meer. Irgendetwas aber scheint mit ihnen nicht zu stimmen. Eltern und Tochter meiden jeden Kontakt zu anderen Menschen. Der Grund: Hans und Clara befinden sich als ehemalige Terroristen auf der Flucht. Seit 15 Jahren leben sie im Untergrund, wechseln ständig die Identität und den Wohnort. Ihr Leben erlaubt es nicht, dass sie Freundschaften schließen, denn die Polizei hat die Fahndung nach ihnen noch nicht aufgegeben – jeder Fremde könnte ein Spitzel sein. In "Die innere Sicherheit" verarbeitet Christian Petzold ein Stück deutsche Vergangenheit zu einem raffinierten Drama.

17. März 2018 21:00 Spezial
Mehr

Chrämi Open Stage

Nach dem grandiosen Erfolg der letzten Ausgaben bietet das Chrämerhuus wieder einen Rahmen, deine Talente vorzuführen. Hast du Lust, selber einmal Musik auf der Chrämi - Bühne zu machen? Oder deine Freunde mit deinen bis anhin geheim gehaltenen Tanzkünsten zu beeindrucken? Oder willst du mit ein-zwei Rhymes das Herz deines/deiner Angebeteten erobern? Komm ins Chrämi, Anmeldungen braucht es nicht, wir schauen dann einfach, wann du einen Slot kriegst. Moderiert wird der Spass vom hauseigenen Kulturkoordinator, es spielen wie immer auch einige Special Guests auf!

12. März 2018 20:00 Kino
Mehr

das kongo tribunal

Milo Rau | Schweiz 2017 | 100 min | J12

 

Theaterregisseur Milo Rau stellte für seine Doku Das Kongo Tribunal ein außergewöhnliches, nie gesehenes politisches Kunst- und Theaterprojekt auf die Beine. In zwei inszenierten, gewaltigen Schauprozessen untersucht er die komplexen Zusammenhänge des Bürgerkriegs im Ostkongo. Unparteiisch und allumfassend porträtiert er einen der schlimmsten Wirtschaftskriege unserer Zeit. Der Film bietet eindringliches dokumentarisches Material und zwingt den Zuschauer zur Reflexion. Ein Paradebeispiel für einen dringlichen Mix aus Theater, Politik und Aufklärungsarbeit.

10. März 2018 20:00 Musik
Mehr

mich gerber

Hier geht es zum VVK: www.petzi.ch/de/events/38547-chramerhuus-mich-gerber-shoreline/

 

Mich Gerbers Klangwelt des erweiterten Kontrabassspiels entsteht, wenn er mit seinem Live-Sampling-System Tonlagen über Tonlagen legt. Aus profunden Bassriffs und gestrichenen, durch die Obertöne führenden Harmonien, entsteht ein vielschichtiger, hymnischer Raum. Die Neuigkeit: Mich Gerber bringt im Februar 2018 ein neues Album auf den Markt: SHORELINE. Das Album ist die konsequente Weiterführung seines eingeschlagenen Weges, aber auch eine Konzentration auf das Wesentliche: Bass und Perkussion, ganz konsequent. Mich Gerbers Bassklänge werden durch Andi Pupatos Perkussion auf wunderbarste Weise ergänzt und gestützt. Mich Gerber spielt den Kontrabass wie niemanden sonst - seine Musik verwischt die Grenzen zwischen Klassik, Elektronik und altem, traditionellen Liedgut. Er hat den Kontrabass revolutioniert und seine persönliche Weltmusik entwickelt, die irgendwo zwischen dem Orient und Okzident, zwischen neuer und sehr alter Musik zu verorten ist. Er geht seit Jahren seinen eigenen musikalischen Weg und hat damit Europa, die Türkei, den Nahen Osten, Afrika, die USA und Japan bereist. Begegnungen mit Musiker/-innen aus anderen Kulturen üben Einfluss auf seine Arbeit aus und verleiten ihn ab und an, andere Tonskalen auszuprobieren.

09. März 2018 20:00 Musik
Mehr

bo porter

Seit über 40 Jahren ist der Texaner Bo Porter in Sachen Country Music weltweit unterwegs. Im Laufe seiner einzigartigen Karriere hat er mit Grössen wie Mark Chestnut, Dale Watson, Hal Ketchum und Loretta Lynn zusammen gespielt. Bo Porter wurde auch schon als die «Beste männliche Stimme für den Texas Country Music Award» nominiert. Auf seiner Tour durch Europa macht er Halt im Chrämi, begleitet von Schlagzeug und Gitarre.

05. März 2018 20:00 Kino
Mehr

minireihe joseph hader: wilde maus

Joseph Hader | Österreich 2017 | 103 min | J12

Der bekannte österreichische Kabarettist Josef Hader hat nicht nur das Buch zur «Wilden Maus» geschrieben und die Hauptrolle gespielt, sondern erstmals auch Regie geführt. Es geht um den Musikkritiker Georg, der geschasst wird, auf Rache sinnt und in eine kolossale Krise schlittert. Haders rabenschwarze, lakonische Komödie schildert die Irrungen und Wirrungen eines Mannes, welcher der Fliehkraft einer Achterbahn namens «Wilde Maus», sprich Folgen einer prekären, neuen Situation ausgesetzt ist.

01. März 2018 20:00 Spezial
Mehr

spielabend ludothek

Die Ludothek ist für Spielfreudige jeden Alters eine beliebte Adresse. Für das Chrämerhuus packen sie ihre Schätze unter den Arm, nehmen einen langen Weg auf sich und verwandeln die Gaststube zum Spielparadies. So lange sich jeder an die Kollekte-Empfehlung von mind. 5.- hält, bleibt der Spass auch eintrittsfrei. 

26. Februar 2018 20:00 Kino
Mehr

minireihe joseph hader: das ewige leben

Wolfgang Murnberger | Österreich 2015 | 123 min | J12

 

In der vierten Verfilmung eines Krimis von Wolf Haas kehrt der ab- und ausgebrannte Detektiv Simon Brenner (Josef Hader) nicht nur in seine Heimatstadt Graz zurück, sondern wird auch mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert. Erst langsam stellt sich dabei eine Krimihandlung ein, viel Zeit lässt sich Wolfgang Murnberger dafür für die Zeichnung der trefflich besetzten Figuren (Tobias Moretti, Roland Düringer, Nora von Waldstätten) und die atmosphärisch dichte Verankerung im Milieu, lässt aber auch den trockenen schwarzen Humor nicht zu kurz kommen.

21. Februar 2018 21:00 Musik
Mehr

chrämerjazz: uk trio

Der Kern des UK Trio ist der Groove. Ueli Kempter (Keys), Andreas Aeberhard (Bass) und Kevin Chesham (Drums) haben es gemeistert, diesen unbeständigen Stoff in vertrackte Strukturen zu formen und ihn zu seiner funky Essenz zurückzubringen - gerade bevor er zerplatzt. Und dies alles in einer verlockenden Leichtigkeit. Du wirst zum Thema mitsingen. Du wirst versuchen, eine Strophe auf einen 7/8 - Takt zu spucken. Du wirst verführt sein, zu tanzen.

12. Februar 2018 20:00 Kino
Mehr

Docteur jack

Benoit Lange, Pierre-Antoine Hiroz | Schweiz 2017 | 90 min | J8

Jack Preger ist ein außergewöhnlicher Arzt, der sein Leben in den Dienst der Kranken gestellt hat: seit 45 Jahren behandelt er die Ärmsten der Armen auf den Straßen Kalkuttas. Die einfühlsame Dokumentation Docteur Jack widmet sich der Arbeit und der Lebensgeschichte von Preger. Sie liefert einen ebenso informativen wie bewegenden Einblick in den Alltag des heute 86-jährigen Mediziners. Ein Alltag, der vom Schmerz und Leid seiner Patienten geprägt ist. Aber auch von positiven Erlebnissen und Lebensfreude.

09. Februar 2018 20:00 Musik
Mehr

serej singt und spielt mani matter

Serej ist vielen Menschen als Rapper der Kult-Formationen Wurzel 5 und Chlyklass bekannt. Dass er aber leidenschaftlicher Pianospieler und Fan von Mani Matter ist, wissen die Wenigsten. Seit Kurzem ist er öfters Mal live anzutreffen. Seine ersten beiden Konzerte in der Mahogany Hall Bern waren ausverkauft und es kommen laufend neue Konzerte dazu. Was auch neu dazu kommt, sind neue Songs. Bei seinen ersten beiden Konzerten waren es noch fast nur Mani Matter - Songs, die gespielt wurden. Nun sollen die Konzerte laufend mit Eigenkreationen ergänzt werden. Unterhaltsam ist Serej auch zwischen den Songs und ab und zu kriegt so ein Mani Matter - Song plötzlich eine neue Strophe, oder eine Alternativ-Pointe. Es lohnt sich also alleweil!

07. Februar 2018 21:00 Musik
Mehr

Chrämerjazz: Laura Schulers KRONIKOR

Vor drei Jahren zog es Laura Schuler nach Skandinavien. Auf der Suche nach ihrer musikalischen Sprache forschte sie während zwei Jahren in der Einsamkeit des Nordens. In Stockholm traf sie auf MusikerInnen die sich mit ihr auf den Weg begaben um einen gemeinsamen Ausdruck zu finden. Die vielfältigen Eindrücke der letzten Jahre fügen sich in der Musik von Kronikor nun zu einer Einheit. Mit grosser Neugierde und Offenheit nimmt die Bandleaderin musikalische Bausteine aus verschiedenen Traditionen und setzt sie neu zusammen. Nebst sorgfältig entwickelten Kompositionen steht der Zauber und das Spontane des Momentes stets im Vordergrund. Im Februar 2018 wird das Quintett sein erstes Album unter dem Label QFTF veröffentlichen.

05. Februar 2018 20:00 Kino
Mehr

dont blink - robert frank

Laura Israel | CDN/USA/Frankreich 2015 | 82 min | J12

Robert Frank gilt als einer der bekanntesten amerikanischen Fotografen, sein 1958 erschienenes Fotobuch THE AMERICANS als eine umfassende Dokumentation Amerikas und seiner Bewohner. Später widmete sich Frank auch dem Film und begann, hauptsächlich Independent Filme und Videos mit oder über befreundete Künstler zu machen. Seit Anfang der 90er-Jahre arbeitet er mit der Cutterin Laura Israel – die den Spirit und die Direktheit von Franks Bildsprache unterstützt und für ihn umsetzt. Don't Blink ist Israels Porträt ihres Freundes und Kollegen. Don't Blink ist auch das Porträt eines künstlerischen Lebenswerks, der Einblick in ein Leben, dessen Maxime immer die Gegenwartskunst ist und war. Musik, Fotografie, Film und Videokunst – Don't Blink zeigt Frank mit Freunden wie Jack Kerouac, den Rolling Stones, Ed Lachman. Und er zeigt ihn mit seiner Frau June Leaf, die selbst auch Künstlerin ist.

04. Februar 2018 18:00 Theater
Mehr

bichsel und gargiulo: nichtsnutz

„Nichtsnutz“ ist ein Clownstück und man lacht über die Missgeschicke dieser Beiden. Doch wie kaum ein zweites Duo, führen uns Bichsel und Gargiulo unmerklich und unerlässlich auch immer dorthin, wo uns das Lachen im Halse stecken bleibt und wir plötzlich nicht diese bedauernswerten Clownfiguren auslachen, sondern uns selbst und unser Hadern als Menschen. Darin liegt die grosse Kunst dieser beiden Darsteller, welche es verstehen mit Leichtigkeit auf dem Grat zwischen Tragik und Komik zu balancieren. Der Abend handelt von dem ewigen Wunsch nach Sicherheit. Man will sich und seine Besitztümer beschützen. Und so bauen sich diese zwei Clowns voller Enthusiasmus ein Gefängnis, führen unser aller Bedürfnis nach Sicherheit ad absurdum und bringen uns somit zum Lachen. Fast beiläufig thematisieren sie dabei auch unsere ständigen Suche nach einem besseren Leben und fragen, mit der Clowns eigenen Naivität, danach was denn „besser“ genau bedeuten soll und was wir genau damit meinen, wenn wir sagen, dass wir „frei“ sind. „Nichtsnutz“ ist ein Abend der uns zum Lachen bringt und gleichzeitig zum Nachdenken anregt. Er ist also in jeder Hinsicht eine Bereicherung.

03. Februar 2018 20:00 Musik
Mehr

HANOTTERE

Lorenz Mühlemann schöpft als Solist und einziger freischaffender Zitherer in der Schweiz aus alten Musikschätzen und eigenen Kompositionen, die er seit vielen Jahren pflegt und führt mit auserlesener Musik aus verschiedenen Jahrhunderten ganz nahe an seltene Instrumente, ihre verschiedenartigen Handhabungsweisen und Klänge. Mit kommentierten Konzerten bezaubert er sein Publikum. Ins Chrämi kommt er mit seinem Duo HANOTTERE. Sie bringen Volksmusik aus dem Alpenraum und eigene Kompositionen, mit improvisatorischen Einschüben, Altes, Neues und Eigenes, von einfallsreich-überraschend bis fröhlich-pulstreibend. Lorenz Mühlemann: Akkordzither, Violinzither, Hackbrett, Dulcimer, Concertina,  Gitarre, Tenorhorn. Thomas Keller: Hanottere, Häxeschit, Muörgeli, Kontragitarre, Handorgel. Dazu gibt’s thematisch passende Amuse - Bouches frisch aus der Chrämi - Küche.

02. Februar 2018 20:00 Wort
Mehr

CHRÄMERSLAM #27

Neue Worte braucht das Land, und wir halten sie für euch bereit. Nun werden diese noch feinsäuberlich auf ihre performative Tauglichkeit hin geprüft. Poetinnen und Poeten aus nah und fern freuen sich bereits auf dich und ein exzessiv klatschendes Publikum. Du bestimmst, wer eine Runde weiter kommt, du bestimmst, wer gewinnt – also schwing dich auf dein Fahrrad und mach dich zur Zielgruppe! An der Moderation sorgen der stets eloquente Remo Rickenbacher und der oft zerzauste Valerio Moser für kecke Situationen. 

26. Januar 2018 21:00 Musik
Mehr

Fitzgerald und Rimini

Fitzgerald & Rimini bewegen sich seit Jahren an der Schnittstelle von Literatur, Musik und Performance.  Die Spoken-Word-Poetin Ariane von Graffenried (Fitzgerald) und der Musiker Robert Aeberhard (Rimini) sind die Schweizer Avantgarde des musikalischen Spoken Word. Für ihre aktuelle CD «Grand Tour», für welche sie den Anerkennungspreis Literatur des Kantons Bern erhielten, haben sie babylonische Hauptstädte und verlorene Käffer, Metropolen in Afterafterpartylaune und Badeorte in der Nachsaison besucht, haben Klänge und Worte gesammelt, um daraus die tönende Erinnerung an eine europäische Heimat zu machen, die über jede Grenze hinausgeht. Aeberhard greift seine Laute aus der Luft und kratzt sie aus der Erde, von Graffenrieds Texte kippen vom Konkreten ins Poetische und zurück, mal Deutsch, mal Englisch, mal Dialekt. Diese Grand Tour klingt wie das kontinentale Rauschen zwischen Rimini und Istanbul, Island und Grauholz – ein europäischer Rausch.

25. Januar 2018 20:00 Spezial
Mehr

Kulturbier Wuhrplatzfest

Das Chrämi will dich! Ja, genau dich! Und darum laden wir dich an diesem Freitag ein, auf ein Bier oder mehrere oder etwas deiner Wahl in die Chrämi - Galerie zu kommen und mitzureden. Dieses Mal geht es um die Programmierung des Wuhrplatzfestes 2018. Wir möchten Ideen aus verschiedenen Sparten der Kultur sammeln, sei es Musik, Tanz, Cabaret, Film, Performance et cetera. Ziel ist es, einen offenen Kreis an Menschen zu bilden, die sich einbringen und mitreden, um somit ein buntes, lebhaftes Menu an Veranstaltungen anbieten zu können, welches das Wuhrplatzfest 2018 bereichert und zu einem unvergesslichen Ereignis macht.  

22. Januar 2018 20:00 Kino
Mehr

Rocksteady

Stascha Bader | Schweiz/Kanada 2009 | 98 min | J0

 

Auf der kleinen karibischen Insel Jamaika wurde eine Musik geboren, die die Welt eroberte. Sie kam aus dem Ghetto und hat Generationen dazu inspiriert, an eine bessere Welt zu glauben und dafür zu kämpfen. Jedes Kind kennt heute Reggae und seine Ikone Bob Marley. Doch wie hat damals alles angefangen? Der Dokumentarfilm begleitet die Gründer dieser Weltmusik 40 Jahre später nochmal ins Originalstudio in Kingston, wo sie ihre alten Hits aufnehmen und uns ihre Geschichte erzählen.

19. Januar 2018 21:00 Spezial
Mehr

Chrämi open stage

Nach dem grandiosen Erfolg der letzten Ausgaben bietet das Chrämerhuus nun zum dritten Mal einen Rahmen, deine Talente vorzuführen. Hast du Lust, selber einmal Musik auf der Chrämi - Bühne zu machen? Oder deine Freunde mit deinen bis anhin geheim gehaltenen Tanzkünsten zu beeindrucken? Oder willst du mit ein-zwei Rhymes das Herz deines/deiner Angebeteten erobern? Komm ins Chrämi, Anmeldungen braucht es nicht, wir schauen dann einfach, wann du einen Slot kriegst. Moderiert wird der Spass vom hauseigenen Kulturkoordinator, es spielen wie immer auch einige Special Guests auf!

17. Januar 2018 21:00 Musik
Mehr

Chrämerjazz: Jade

Die Musik der Band JADE vereint Jazz-Songs mit modernen Grooves, in welchen mehrere Stilistiken wie Pop, Funk, Drum’n bass, Latin und Rock umfasst werden. Diese Mischung ist mal weich und luftig, mal hart und dicht, immer aber stimmungsvoll, fliessend und dynamisch.

15. Januar 2018 20:00 Kino
Mehr

mon roi

Maïwenn | Frankreich 2016 | 130 min | J12

Die pragmatische Juristin Tony und der luxusliebende Restaurantbetreiber Georgio schweben nach ihrem zufälligen Kennenlernen im Nachtclub auf Wolke 7, bald wird geheiratet und dann folgt ein Kind. Doch die Zeichen dafür, dass die Euphorie nicht ewig halten kann, mehren sich früh. Und tatsächlich scheint es schließlich so, dass die beiden nicht wirklich mit-, aber eben auch nicht ohne einander können. „Mon Roi“ ist nicht nur für die französische Regisseurin Maïwenn eine erfreuliche Steigerung auf hohem Niveau, sondern ganz allgemein ein starkes, auf zwei Zeitebenen verschachteltes Beziehungsdrama.

13. Januar 2018 21:00 Musik
Mehr

Artlu Bubble and the dead animal gang

All on board for Fruit Jelly Island! Artlu Bubble und die Dead Animal Gang veröffentlichen ein Logbook einer wahrlich verrückten Reise in eine andere Welt, wo vieles verkehrt herum läuft. Mit psychedelischem Folk, vielschichtig arrangiert und ideenreich instrumentiert, erzählen sie InselGeschichten von Blumentopfmännern, mintgrünen Elefanten, Räumen mit tausend Türen und ohne Fenster – nur Artlu Bubbles Musik vermag all dem Sinn einzuhauchen, und wie! Loslassen, eintauchen und sich überwältigen lassen! 

12. Januar 2018 21:00 Musik
Mehr

transistor girl

Manchmal ist es Zeit, sich neu zu erfinden. Zu diesem Schluss kamen Transistor Girl nach einer Tournee mit rund 40 Konzerten vor ein paar Jahren. Genährt von den Erfahrungen, Begegnungen und dem musikalischem Austausch unterwegs nahmen sie die Arbeit an ihrem neuen Werk auf. «Righteous – Sinner» markiert eine Rückkehr mit einem rockigerem Sound. Ab dem ersten Moment ist «Righteous - Sinner» elektrisch und elektrisierend, sonnigund dunkel zugleich – immer wieder mit gelungenen Abstechern in Richtung Elektro. Und wenn der Klang der Gruppe immer von einer intimen und tiefen Dimension bestimmt ist, bereichert er sich dieses Mal um eine robustere, umfangreichere, kraftvollere Dimension. Die Gruppe lotet die Grenzen ihres Universums aus und gestaltet es auf natürliche Art und Weise. Satt sich dabei irgendwelchen Dogmen zu unterwerfen, lässt sie sich von ihren Gefühlen leiten. Um neue Klänge zu finden, arbeiteten die beiden Genfer unter anderem mit Produzent Christophe Calpini, dem Posaunisten von Sophie Hunger, Michael Flüry sowie Alberto Malo am Schlagzeug zusammen. Entstanden ist mit «Righteous - Sinner” ein grossherziges und gelungenes Werk, das bereit bereit ist, alle Grenzen zu überschreiten.

 

08. Januar 2018 20:00 Kino
Mehr

my sweet pepper land

Hiner Saleem | Frankreich/Deutschland/Irak 2013 | 100 min | J12

 

Baran ist Kriegsheld des kurdischen Unabhängigkeitskampfes, doch seit 2003 sieht er zu, wie sein frisch entstandener Staat der Bürokratie zum Opfer fällt. Anstatt Papierkram sucht Baran die Praxis: Den Kampf gegen Korruption und Verbrechen. Er lässt sich ins türkisch-irakische Grenzland versetzen, wo er die idealistische Govend kennenlernt. Doch auch das Verbrechen findet er dort. "My Sweet Pepper Land" gibt sich wie ein Western: Abgeschieden vom Rest der Zivilisation machen sich zwei Neulinge daran, das eingefahrene Machtgleichgewicht eines Dorfes zu kippen. Die malerische Prärie Kurdistans bietet dafür die perfekte und originelle Kulisse.

06. Januar 2018 21:00 Musik
Mehr

lapingra

 Lapingra ist eine der interessantesten Bands des römischen Underground.
 Ihre Musik schweift von Elektro zu Dreampop bis hin zum Musical. Den Kern der Band bilden Angela (Vocals) und Paolo (Gitarre/Piano/Bass). Im Chrämi spielen sie als Viererfomation begleitet von Klarinette, Cello und singender Säge.

25. Dezember 2017 22:00 Musik
Mehr

the unholy fmi x-masbeatz

Wie jedes Jahr laden wir von «Future Muzic Intelligence» zum gemeinsamen, freien und unheiligen Feiern ins Chrämerhuus in Langenthal ein. Merry Christmas!

20. Dezember 2017 21:00 Musik
Mehr

Chrämerjazz ABGESAGT

Aus gesundheitlichen Gründen ist das Konzert mit Laura Schuler leider abgesagt!

 

 

18. Dezember 2017 20:00 Kino
Mehr

Populärmusik fran Vittula

Reza Bagher | Schweden/Finnland 2004 | 105 min | J12

 

Der Film spielt in einem kleinen Nest ganz nördlich in Schweden. Hier herrschen noch fast archaische Zustände, und wer nicht als "knapsu" - was so viel heisst wie weibisch - gelten will, lernt einen anständigen Handwerkerberuf, beteiligt sich an der Elchjagd, demonstriert seine Muskelkraft und säuft sich unter den Tisch. Im Rock 'n' Roll finden zwei Freunde eine faszinierende Welt. Doch derartige Musik findet man in Vittula "knapsu", und so macht Niila eines Tages seinen Traum wahr und haut ab. Für immer. Rau, frech und zugleich voller Melancholie und Witz - ein skandinavischer Film, wie man sie liebt.

16. Dezember 2017 21:00 Musik
Mehr

Melker

Die schief gewachsenen Enkel Mani Matters, Jack Stoikers Berner Brüder im Geiste, die Trash-Prinzen vom Breitsch, die Mundart-Hooligans vom Spitz sind unter neuem Namen zurück: Aus Mani Porno wurde Melker! Die fetten Synths direkt aus 1986 kommen von Oli Kuster. Mit ihren Mundart - Texten und dem Charme ihrer Vintage - Elektronik bringen sie Stimmung in die Chrämi - Gaststube.

11. Dezember 2017 20:00 Kino
Mehr

Paterson

Jim Jarmush | USA 2016 | 123 min | J0

 

Wenig Plot und viel Lakonie – das ist, wie schon so oft in der Vergangenheit, das Motto von Jim Jarmush. Denn viel passieren tut nicht im Leben des Titel gebenden Busfahrers (Adam Driver) in der gleichnamigen Kleinstadt in New Jersey. Für den Zuschauer wird die vermeintliche Ereignislosigkeit keinen Moment langweilig, denn Jarmusch erzählt seine schlichte Geschichte mit jeder Menge Witz. Fast könnte man sagen, dass Paterson der leichtfüßigste und wärmste Film in Jarmushs umfassender Filmografie ist.

10. Dezember 2017 10:00 Kino
Mehr

Alptraum

CHRÄMERHUUS FILMNÄCHTE SPEZIAL IM KINO SCALA LANGENTHAL – MATINEE

Einmal eine Auszeit nehmen und die Natur spüren. So die Vorstellung der beiden Jugendfreunde Manu und Robin. Mit viel Enthusiasmus, einer Kamera und einem Handbuch im Gepäck wagen die beiden das Abenteuer Alp. Das Ziel: Ihre alte Freundschaft wiederzubeleben, Freiheit zu finden und dazu zusammen einen Film über den gemeinsamen Alpsommer zu drehen. Doch die unbarmherzige Natur, Rivalitäten um die Schafhirtin der Nachbaralp, Krankheit und Tod von Tieren lassen den Traum dahinschmelzen. Herausgekommen ist ein Alpfilm ohne geschmückte Kühe und Schweizerkreuze, schonungslos, mit viel Wucht, ehrlich – und manchmal einfach zum Schiessen komisch.

09. Dezember 2017 20:00 Theater
Mehr

Verschwende dich: Derniere

Gelandet mitten in der harten Realität des Effizienzdenkens sucht eine junge Arbeiterin nach ihrem Zugang zur Perfektion. In neun Szenenbildern wird ihre Geschichte zwischen Arbeitsamt und Fliessband erzählt. «Verschwende dich» ist Xaver Marthalers erste dramatische Arbeit. Spiel & Produktion: Saima Sägesser, Text & Technik: Xaver Marthaler.

09. Dezember bis 10. Dezember 2017 10:00 Spezial
Mehr

Re Lüdis Antiquitätenkabinett

Advent, Advent, das zweite Kerzlein brennt: Re Lüdis Antiquitätenkabinett in der Chrämi - Galerie. Samstag ab 10:00, Sonntag ab 11:00.

04. Dezember 2017 20:00 Kino
Mehr

Die Maisinsel

Giorgi Ovashvili  | Georgien 2014 | 100 min | J0

Ein Bauer baut auf einer Insel in Georgien Mais an. Das ist fast schon der Plot des Films "Die Maisinsel". Aber dann treffen russische und abchasische Soldaten ein. Die Insel in der Mitte des Flusses ist kein Idyll, sondern ein Niemandsland zwischen den Fronten eines Krieges. Und die Natur keine Fototapete. Was sie preisgeben soll, das muss ihr mit harter Arbeit abgerungen werden. Die tragische Geschichte einer Region entfaltet sich in majestätischen Bildern. George Ovashvili macht in seinem preisgekrönten Drama "Die Maisinsel" zur Hauptsache, was in anderen Filmen zwischen verdichtenden Schnitten verschwindet.

 

02. Dezember 2017 20:00 Musik
Mehr

Chansons zur Weihnachtszeit

Auch wenn bei den Vorbereitungen zur schönsten Bescherung sowohl bei Prévert ́s Weihnachtsgästen als auch bei Gernhardt ́s nadelndem Tannenbaum einiges schief geht, so wird zum guten Schluss doch ein sehr schönes Weihnachtsfest gefeiert. Versprochen! 

Neben anderen humoristischen und hintergründigen Texten kommen auch musikalische Musikbeiträge zu Wort – oder besser „zu Ohr“ – so z.B. aus der Nussknacker-Suite von P. Tchaikovsky oder den Variationen zu dem Lied „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ von W.A.Mozart. Dieses Programm der beiden Künstler Burkard Sondermeier (Rezitation, Gesang) und Ulrich Raue (Klavier) wirft einen augenzwinkernden, humorvollen - manchmal aber auch nachdenklichen Blick auf das Weihnachtsfest. 

Dazu leckere Amuse - Bouches und Köstlichkeiten frisch aus der Chrämi - Küche!

27. November 2017 20:00 Kino
Mehr

The beast of the southern wild

Eine Sechsjährige namens «Hushpuppy» lebt mit ihrem sterbenden Vater in den abgeschnittenen Sümpfen Lousianas, in der sogenannten «Badewanne». Die Welt jenseits der Hochwasserzone kennt die naturverbundene Afroamerikanerin nur vom Hörensagen. Hushpuppy hat Angst vor den Gewalten des Universums, im Traum erscheinen sie ihr als riesige Auerochsen. Mutig stellt sie sich ihnen entgegen. In Wirklichkeit kommt der Orkan, ihre Heimat wird verwüstet, ihre «Badewanne» geht unter. Die überwältigende Bildsprache ist beeindruckend, mit der Zeitlin den Zuschauer förmlich in seinen phantastischen Kinder-Kosmos hineinzieht.

24. November 2017 22:00 Musik
Mehr

Sound 8 Orchestra

Das Sound 8 Orchestra ist das Projekt des Multiinstrumentalisten Matthias Wyder. Easy Listening, Low-Budget-Lounge-Musik, retrofuturistische B-Movie-Soundtracks und psychedelische Elektrosounds generieren einen Klangmix irgendwo zwischen Lee Perry, Sun Ra und den James-Bond-Soundtracks. Unterstützt von einem Live-Drummer werden Wyders Keyboardklänge zu Found-Footage-Filmen von drei Super 8 Projektoren gespielt, was zu einem audiovisuellen Erlebnis führt. Die Filme stammen von Flohmärkten und zeigen Aufnahmen aus der Blütezeit der privaten Super-8-Filmerei. So entstehen im Zusammenspiel von Bild und Ton teils groteske, teils poetische Situationen, die einen lange Zeit nicht mehr loslassen.

23. November 2017 20:00 Spezial
Mehr

Spielabend Ludothek

Die Ludothek ist für Spielfreudige jeden Alters eine beliebte Adresse. Für das Chrämerhuus packen sie ihre Schätze unter den Arm, nehmen einen langen Weg auf sich und verwandeln die Gaststube zum Spielparadies. So lange sich alle an die Kollekte-Empfehlung von mind. 5.- halten, bleibt der Spass auch eintrittsfrei. 

20. November 2017 20:00 Kino
Mehr

manchester by the sea

Lee Chandler kommt nur nach Manchester-by-the-Sea, wenn es seinem Bruder Joe, der an einer Herzkrankheit leidet, schlecht geht. Ansonsten bleibt er der Stadt fern und fristet sein Dasein in Boston als schlecht bezahlter Hausmeister. Als Joe stirbt, muss Lee sich um alles kümmern, vor allem aber auch um seinen Neffen Patrick. Er, der schweigsame Einzelgänger mit dem gebrochenen Herzen, kann Manchester-by-the-Sea und die Erinnerungen an nie verheilte Wunden nicht ertragen, und soll doch plötzlich als ein Vater agieren. Casey Affleck porträtiert einen Menschen vor einem alles verändernden Trauma – und danach. Der Unterschied ist gigantisch, aber subtil gespielt. Ein langsam erzählter, aber intensiver Film.

17. November 2017 22:00 Musik
Mehr

Papst & Abstinenzler

Papst & Abstinenzler, die Schaffhauser Band aus Winterthur und Zürich, die heisst wie eine durchgeknallte Anwaltskanzlei, hat 2016 in bester Salamitaktik scheibchenweise ein neues Album eingespielt. Es heisst «Bar A d Schnore» – und die Stücke sind sogar noch besser als dieses Wortspiel. Aufgenommen und mitproduziert hat Olifr Guz Maurmann (Produzent von Stahlberger, Kummerbuben, King Pepe pp.) «Wie eine Fahrt durch die erdige Popgeschichte, so tönt Bar A d Schnore von Papst & Abstinenzler. Blues-­ und Chanson-­Anleihen, Achtziger-­Lo-­Fi-­Pop, beatleske Sixties-Melodien und Indiepop à la Wilco hört an aus ihrer Musik heraus», so schwärmte Christa Helbling (Radio Stadtfilter/Virus). Papst & Abstinenzler sind: Jürg «Odi» Odermatt (Gesang, Akustikgitarre, Texte), Nico Feer (Bass, Gesang), Tiziano Marinello (E-­Gitarre, Slide), Martin «Fisch» Fischer (Schlagzeug, Perkussion).

15. November 2017 21:00 Musik
Mehr

Chrämerjazz: Hely

Das junge Duo aus Zürich zeichnet sich durch eine enge Verzahnung der Instrumente und einen charakteristischen, facettenreichen HELY-Sound aus. Er umfasst infizierende rhythmische Flüsse, Anklänge von Minimalismus, kraftvolle Dynamik und tranceartige Atmosphären. Im Mai 2016 erschien ihr aktuelles Album «Jangal» beim Berliner Label Traumton Records.

13. November 2017 20:00 Kino
Mehr

La Tenerezza

Zwei Familien, die auf schicksalhafte Weise miteinander verbunden werden, und ein verbitterter alter Mann, der sich langsam wieder öffnet und das Gefühl der Zärtlichkeit wiederfindet. Gianni Amelio, einer der großen Altmeister des italienischen Kinos, konnte für seinen bewegenden neuen Film mit Elio Germano, Giovanna Mezzogiorno, Micaela Ramazzotti, Greta Scacchi und Renato Carpentieri ein herausragendes Schauspielerensemble gewinnen. Der Film  handelt von der Angst, die eigenen Gefühle zum Ausdruck zu bringen, von der Unfähigkeit, die richtigen Worte zu finden.

10. November 2017 20:00 Spezial
Mehr

Kulturbier

Das Chrämi will dich! Ja, genau dich! Und darum laden wir dich an diesem Freitag ein, auf ein Bier oder mehrere oder etwas deiner Wahl in die Chrämi - Galerie zu kommen und mitzureden. Um ein reichhaltiges Kulturangebot auf die Beine zu stellen, brauchen wir jederzeit neue Ideen, Vorschläge und Kritik. Für dich bedeutet das konkret, dass du deine Vorschläge für Konzerte, Performances, Parties et cetera anbringen kannst, und wir setzen diese dann nach Möglichkeit um. Keine ellenlangen Sitzungen, keine Verpflichtungen, keine Vorbereitungszeit. Ziel ist es, einen offenen Kreis an Menschen zu bilden, die sich einbringen, mitreden und zusammen Musik hören, um somit ein buntes, lebhaftes Menu an Veranstaltungen anbieten zu können, welches die Kulturszene der Region bereichert.  

06. November 2017 20:00 Kino
Mehr

Staatenlos - klaus rozsa, fotograph

Staatenlos - mit diesem Status musste Klaus Rózsa jahrzehntelang in der Schweiz leben. Der Grund: Der Fotograf dokumentierte die gewaltsamen Zürcher Jugendunruhen – und bannte damit Gewalt, Unrecht und Chaos auf Zelluloid. Themen, die sich wie ein roter Faden durch das Leben des Mannes ziehen, der fast seine komplette Familie in Auschwitz verlor. Regisseur Erich Schmid gelingt mit der Doku „Staatenlos“ ein vielschichtiger, berührender Film.

03. November 2017 21:00 Musik
Mehr

Monotales/TARO

Monotales spielen Folk und Americana für Freunde der handgemachten Musik. Die Schweizer Presse feiert die «Band ohne Angst vor Melodien» und setzte das Album «Weekend Love» auf die Jahresbestenliste. «Weekend Love» sind 13 Songs zwischen euphorischem Aufbruch und feiner Melancholie, mit mehrstimmigem Gesang und verwegenen Country-Gitarren. Wer genau hinhört, begegnet in Tönen und Texten leise Verweise auf alte und neue Meister wie Bob Dylan, Neil Young, Wilco oder Calexico. Live bieten die Monotales (LU/ZH) waschechtes Musikhandwerk ohne Synthesizer und Computer – heutzutage schon fast eine Seltenheit. Zu den Balladen werden im Publikum auch mal die Augen getrocknet, doch rührselig wirds nie: Dafür sorgt Sänger Mauro Guarise, der zwischen den Songs mit viel Charme und Humor unterhält. Und am Schluss wird mit nasser Kehle getanzt! Für den Warm-Up sorgt eine frische Band aus Bern, TARO. Mit ihrem Alternative Rock beliefern sie das Publikum mit treibenden Beats und stets gefühlvollen Melodien und Texten.

30. Oktober 2017 20:00 Kino
Mehr

Radin! Nichts zu verschenken

Violinist François Gautier (Dany Boon) hat eine grosse Schwäche: Er ist geizig. Er wendet täglich Unmengen an Einfallsreichtum auf, um dies zu vertuschen und ein halbwegs normales Sozialleben zu führen, und sein einziger Freund ist sein Bankier. Als die 16-jährige Laura eines Tages vor seiner Tür steht und ihm offenbart, dass sie seine Tochter ist, sieht sich François mit einer Lawine an Problemen konfrontiert. Vor allem, als sich herausstellt, dass Laura eine Idee im Kopf hat, die ihn sehr teuer zu stehen kommen wird.

26. Oktober 2017 20:00 Spezial
Mehr

Spielabend Ludothek

Die Ludothek ist für Spielfreudige jeden Alters eine beliebte Adresse. Für das Chrämerhuus packen sie ihre Schätze unter den Arm, nehmen einen langen Weg auf sich und verwandeln die Gaststube zum Spielparadies. So lange sich alle an die Kollekte-Empfehlung von mind. 5.- halten, bleibt der Spass auch eintrittsfrei. 

23. Oktober 2017 20:00 Kino
Mehr

The other side of hope

Khaled ist vor dem Krieg in Syrien geflohen und kommt mit einem Kohlefrachter nach Finnland. Als sein Asylantrag abgelehnt wird, versteckt er sich, um illegal im Land zu bleiben. Eines Tages begegnet er Wikström. Wikström hat gerade sein Leben neu geordnet: Er hat seine Frau verlassen, seinen Job gekündigt und sich ein kleines Restaurant gekauft. Wikström organisiert ihm einen falschen Ausweis und lässt ihn als Aushilfe arbeiten. Doch vor dem alltäglichen Rassismus und den Entscheidungen der Behörden kann er Khaled nicht beschützen. „The Other Side Of Hope“ ist ein typischer Aki - Kaurismäki - Film, schon ab der ersten Einstellung ist unverkennbar die Handschrift des knarzigen Finnen zu erkennen.

21. Oktober 2017 21:00 Spezial
Mehr

Chrämi open stage

Nach dem grandiosen Erfolg der letzten Ausgabe bietet das Chrämerhuus nun zum zweiten Mal einen Rahmen, deine Talente vorzuführen. Hast du Lust, selber einmal Musik auf der Chrämi - Bühne zu machen? Oder deine Freunde mit deinen bis anhin geheim gehaltenen Tanzkünsten zu beeindrucken? Oder willst du mit ein-zwei Rhymes das Herz deines/deiner Angebeteten erobern? Komm ins Chrämi, Anmeldungen braucht es nicht, wir schauen dann einfach, wann du einen Slot kriegst. Moderiert wird der Spass vom hauseigenen Kulturkoordinator Stefan Schischkanov, es spielen wie immer auch einige Special Guests auf!

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag: 11.30 - 24.00 Uhr

Freitag: 11.30–02.00 Uhr
Samstag: 10.00–02.00 Uhr
Sonntag: 10.00–00.00 Uhr


AFTERNOON TEA

 

Jeweils Samstags von 14.00h bis 17.00h

Tee im Krug mit Snacks, Sweets & Savouries:

Muffins, Sandwiches, Scones, Patisserie…
Dazu können Sie feinste Teespezialitäten aussuchen, wahlweise auch 1 Krug Kaffee.

Afternoon oder High Tea ist eine Mahlzeit. Sie erhalten eine Dreier - Etagère an den Tisch.

Der unterste Teller ist gefüllt mit Salzigem, in der Mitte die berühmten süssen und salzigen Scones und auf der obersten Etage türmen sich die Süssigkeiten.