Samstag - Sonntag, 20. & 21. August

Vorspeisen
Marinierte Feigen mit warmem Ziegenkäse CHF 10
Salat mit Gemüse-Krapfen CHF 13
Erdnuss-Kartoffelsuppe mit Limette  CHF 9
Menüs

BIO-Hit: Schweins Piccata Milanese auf Tomaten-Spaghetti dazu Gemüse  CHF 28
Kalbshalsbraten an Pilzrahmsauce dazu Reis und Gemüse CHF 23
Blumenkohl- Knusperschnitzel mit Schnittsalat, Cherrytomaten und Beeren  CHF 18
Überbackene Polenta dazu Sommergemüse und Knuspernüsse CHF 19
Desserts

à la carte CHF 2 bis 11   

Afternoon Tea: Im Herbst wieder: Samstag 14.-17.00 h: nur mit Reservation CHF 12 bis 35
Brunch: 
Sonntag 10.-14.00 h vom Buffet à discrétion im Freien CHF 22

GERHARD MEIER - DAS WOLKENSCHATTENBOOT

«Das ist eine wunderbare Liebesgeschichte, die Kappeler uns da präsentiert: Sie handelt von der Liebe zu einer Frau, der Liebe zum Leben, der Liebe zur Kleinräumigkeit und der Liebe zum Schreiben. Sie handelt nicht nur davon: Sie wird gleichsam von der Liebe wie auf Flügeln getragen.» Dies schrieb der Tages-Anzeiger seinerzeit über Friedrich Kappelers ersten Film zu Gerhard Meier «Die Ballade vom Schreiben» (1995).

 
Zwei Jahre nach der Realisation dieses Films starb Gerhard Meiers Ehefrau Dorli, die ihn und sein Schaffen über sechs Jahrzehnte begleitet hatte. Nachdem er lange überhaupt nichts geschrieben hat, nimmt Meier Jahre später mit dem sehr persönlichen Text «Ob die Granatbäume blühen» Abschied von seiner Frau, findet im Schreiben einen Weg aus Verlust und Einsamkeit hinaus. Der Regisseur Friedrich Kappeler hat ihn nun nochmals getroffen, um seine Geschichte weiter zu erzählen.

 

Am 22. Juni 2008 starb Gerhard Meier, kurz nach seinem 91. Geburtstag, 11 Jahre nach seinem Dorli.

 

Trailer | «Als ich ein Kind war» Gerhard Meier im Gespräch | NZZ Nachruf | Vorverkauf

 

Friedrich Kappeler | CH 2007 | Dokumentarfilm | 79 Minuten

 

Öffnungszeiten

Di                 11.00-24.00h
Mi-Do         11.30-24.00h
Fr                 11.30-ca. 2.00h
Sa                10.00-ca. 2.00h
So                10.00-ca. 24.00h

Bei schlechter Witterung ist das Chrämerhuus an Di, Mi & Do von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Mittagspause.

Wir freuen uns auf euren Besuch.