geschlossen

 

 

Sweet Country

Warwick Thorton | AUS 2017 | 113 min | E | FSK 16/14

Der Aborigine Sam Kelly schlägt sich in den 1920er-Jahren im kargen Norden Australiens durch. Mit seinem Chef, einem Farmer namens Fred, hat er Glück: Fred vertritt die für die damalige Zeit sehr fortschrittliche Ansicht, dass jedes Menschenleben gleich viel wert ist, und begegnet dem Ureinwohner auf Augenhöhe. Das Blatt wendet sich für Sam, als er eines Tages Harry March, einem einsamen, feindseligen, zur Gewalt neigenden Farmer beim Errichten eines Zauns zur Hand gehen muss, diesen kurz darauf in Notwehr erschiesst und sich deshalb zusammen mit seiner Frau ins raue Outback zurückziehen muss – mit der Polizei dicht auf den Fersen.