// //

Samstag - Sonntag, 19. & 20. Januar

Vorspeisen
Salat mit Gemüsejalousie 9.-
Sushi-Reis-Terrine mit Pflaumen-Ingwersauce 11.-
Endivienrahmsuppe mit Croûtons 8.-
Menüs
Bio-Hit:
Rindshaxenragout mit Kartoffelvariationen und Gemüse 29.-
Lammrollbraten mit Rosmarin, Tomatenrisotto und Gemüse 23.-
Coq au vin mit Morcheln, Reis und Bohnen 21.-
Souffléroulade mit Gemüse-Frischkäsefüllung und Bratkartoffeln und Kräuterdip 18.-

Desserts
Überraschungsteller 10.-
à la carte
       

Samstag: 14.00-17.00h: Afternoon Tea: nur mit Anmeldung: 12.- Klein /20.- gross/ Duett 35.-
Sonntag: 10.00-14.00h: reichhaltiges Brunchbuffet 22.-

 

 

 

 

 

21. Januar 2019 20:15 Kino
Mehr

le fidele

LE FIDELE

Michael R. Roskam | Belgien/Frankreich 2017 | 130 min | J16

 

Gino «Gigi» ist kein unbeschriebenes Blatt. Mit seiner berüchtigten Brüsseler Bande raubt er Banken aus. Bei einem Autorennen begegnet er der bezaubernden Porsche-Rennfahrerin Bénédicte «Bibi». Die beiden verlieben sich auf den ersten Blick und bleiben unzertrennlich. Aus Angst Bibi zu verlieren, verheimlicht er ihr, dass er Mitglied einer kriminellen Bande ist. Gino lässt sich zu einem letzten Coup überreden, bevor er ein neues Leben in der Legalität beginnt. Aber die Polizei spürt die Verbrecherbande diesmal auf. Das Liebespaar hat sich ewige Treue geschworen und nichts hindert sie daran, ihre bedingungslose Liebe auszuleben.

28. Januar 2019 20:15 Kino
Mehr

final portrait

FINAL PORTRAIT

Stanley Tucci | Grossbritannien 2017 | 90 min | J0

 

Paris 1964: In Alberto Giacomettis Atelier wird gearbeitet, getrunken, gezweifelt, gestritten, geflirtet und gelacht. Der Schweizer ist als Künstler etabliert, seine Werke erzielen auf dem Markt Rekorderlöse. Erfolg interessiert ihn allerdings nicht. Da bittet Giacometti den Schriftsteller und Kunstliebhaber James Lord, ihm Modell zu sitzen. Geschmeichelt und fasziniert sagt dieser zu. Doch Lord hat keine Ahnung, worauf er sich da einlässt. Schon bald erhält der junge Amerikaner Einblicke in den faszinierenden, intensiven, stellenweise chaotischen und irritierenden Schaffensprozess des weltbekannten Künstlers.

04. Februar 2019 20:15 Kino
Mehr

WEIT. DIE GESCHICHTE VON EINEM WEG UM DIE WELT

WEIT. DIE GESCHICHTE VON EINEM WEG UM DIE WELT

Gwendolin Weisser, Patrick Allgaier | Deutschland 2017 | 128 min | D | FSK 0

Gwen Weisser und Patrick Allgaier  beschliessen, mit wenig Geld um die Welt zu reisen. Die Reise dauerte schlussendlich  über drei Jahre. 96'707 Kilometern zu Fuss, per Anhalter, im Bus und im Schiff, niemals im Flugzeug. Die Reiseleidenschaft des Paares aus Freiburg im Breisgau findet beinahe ein Ende, als Gwen während der Reise schwanger wird. Schlussendlich beschliessen die beiden, mit ihrem Sohn Bruno die Reise fortzusetzen. Was als kleine Dokumentation für ihre Familie und Freunde gedacht war, wurde zu einem der erfolgreichsten Dokumentarfilme der letzten Jahre. «Viele Menschen trauen sich nicht, ihre Träume zu verwirklichen, unser Film öffnet ihnen ein Fenster der Möglichkeiten», sagt Patrick Allgaier.

11. Februar 2019 20:15 Kino
Mehr

Detroit

DETROIT

Kathryn Bigelow | USA 2017 | 144 min | E/d | FSK 16/14

Im Sommer 1967 erschütterte ein Bürgeraufstand die nordamerikanische Großstadt Detroit, der 43 Todesopfer forderte und ganze Straßenzüge verwüstet hinterließ. In den Wirren der Unruhen kam es im Algiers Motel zu einem verheerenden Polizeieinsatz, den Kathryn Bigelow in ihrer neuen Regiearbeit als nervenaufreibendes Kammerspiel inszeniert. Obwohl der Film fünfzig Jahre zurückliegende Ereignisse rekonstruiert, drängt sich am Ende der Eindruck auf, dass die Gräben zwischen Schwarz und Weiß seit damals nur unwesentlich kleiner geworden sind.

18. Februar 2019 20:15 Kino
Mehr

FAHRENHEIT 11/9

FAHRENHEIT 11/9

Michael Moore | USA 2018 | 122min | E/d | FSK 12/10

Michael Moores neuster provokanter Streich zur Ära Trump und zu den Fragen: "How the f**k did this happen, and how the f**k do we get out?" Michael Moore hatte es in seinem Essay vom Juli 2016 vorausgesehen: 5 Gründe warum Trump gewinnen wird. Seine Einschätzung widersprach den Prognosen der Meinungsforscher, Moore wurde als bescheuerter Untergangsprophet abgekanzelt. Doch am 9. November 2016 war es entschieden: Donald Trump würde der 45. Präsident der Vereinigten Staaten werden. Fahrenheit 11/9 ist ein Appell an die junge Generation in der Hoffnung, dass diese doch bitte auszubaden vermag, was die Generation vor ihr verbockt hat.

25. Februar 2019 20:15 Kino
Mehr

DOGMAN

DOGMAN

Matteo Garrone | Italien 2018 | 122 min | I/D | FSK 16/14

In einem heruntergekommenen italienischen Seebad betreibt der schüchterne aber beliebte Marcello (Marcello Fonte) einen Hundesalon. Sein bester Freund ist der hünenhafte, von allen gefürchtete Ex-Boxer Simone (Edoardo Pesce). Marcello verkauft ihm Kokain und hilft ihm bei seinen Diebestouren. Doch Simones Gewaltausbrüche werden immer unerträglicher für die Dorfbewohner und Marcello. Doch bleibt dieser ihm in seiner Unterwürfigkeit dennoch treu, auch als er von ihm verraten wird. Als sich Marcello jedoch entschliesst, seine Würde wieder herzustellen, steuert die Geschichte auf kein gutes Ende zu. Matteo Garrone zeigt eine bitterböse Bestandsaufnahme der (italienischen) Gesellschaft von heute. Für die Darstellung des Marcello erhielt Marcello Fonte in Cannes die Ehrung als bester Schauspieler.

04. März 2019 20:15 Kino
Mehr

A MAN OF INTEGRITY

A MAN OF INTEGRITY

Mohammad Rasoulof | IRN 2017 | 117 min | Farsi/D | FSK 16/14

A Man of Integrity gewann in Cannes den Preis der Sektion «Un Certain Regard». Der engagierte Filmemacher Mohammad Rasoulof erzählt von Reza, der sich aus der Stadt zurückgezogen hat und mit Frau und Kind ein beschauliches Leben als Fischzüchter in einem Dorf im Norden Irans führt. Doch auch auf dem Land herrschen Korruption und Gewalt. Ein Grossfabrikant, der beste Beziehungen zur Regierung unterhält, zwingt die lokalen Bauern und kleinen Unternehmer mit allen Mitteln in ein Netz der Abhängigkeit. Reza ist fest entschlossen, sich dem Filz fernzuhalten – doch eines Tages sind seine Fische tot. Ein subtil gesellschafts- und systemkritisches Drama aus dem Iran.

17. März 2019 10:00 Kino
Mehr

FILMMATINEE / Berner Filmpreis 2016 GYRISCHACHEN - von Sünden, Sofas und Cervelats

FILMMATINEE / Berner Filmpreis 2016

GYRISCHACHEN - von Sünden, Sofas und Cervelats

Sonja Mühlemann | CH 2016 | 79 min | CH-D/d/e | FSK 12/10

Das Leben im Mikrokosmos Gyrischachen ist beispielhaft für die Schweiz: In der einzigen Hochhaussiedlung im Emmental (Burgdorf) leben 2500 Menschen aus 42 Nationen. Anhand von Episoden aus dem Alltag eines albanisch-schweizerischen Doppelbürgers, einer christlichen Schweizer Missionarsfamilie, eines irakischen Gemischtwarenladenbesitzers und weiterer Quartierbewohner zeigt der Film Spannungsfelder des Zusammenlebens in der Schweiz, welches auch 2019 und auch in Langenthal noch Gültigkeit hat: Ein helvetisches Stimmungsbild, welches durch Migration, unterschiedliche Lebensentwürfe und soziale Schichten gekennzeichnet ist. Unter den aktuellen Tatsache der Flüchtlingsströme und der Herausforderung der Integration der neu ankommenden Menschen in die Gesellschaft, zeigt der Film einen Ist-Zustand in einem Quartier, in welchem der Anteil der Ausländerinnen und Ausländer inzwischen auf die Hälfte der Wohnbevölkerung gestiegen ist. Im Anschluss Diskussion mit der Regisseurin und weiteren Gästen.

18. März 2019 20:15 Kino
Mehr

LETO

LETO

Kirill Serebrennikov | RUS/FRA 2018 | 126 min | R/d | FSK 12/10

Der russische Regisseur Kirill Serebrennikow wurde am 22. August in St. Petersburg während der Dreharbeiten zu Leto festgenommen, sodass er den Film im Hausarrest fertigstellen musste. Die Verhaftung löste weltweit Empörung aus. Leningrad, Anfang der 80er-Jahre. Mit seiner Punkrockband begeistert der coole Mike nicht nur seine Freundin Natascha. Es ist Sommer, sie sind jung, und alles scheint möglich. Auch Viktor will mit seinen Songs auf die Bühne. Mike nimmt den charismatischen Jungen unter seine Fittiche, an dem auch Natascha Gefallen findet. Vor dem Hintergrund der späten Sowjet-Ära entspinnt sich eine bittersüsse Dreiecksgeschichte, die das Lebensgefühl einer ganzen Generation im Aufbruch transportiert.

25. März 2019 20:15 Kino
Mehr

WOMAN AT WAR

WOMAN AT WAR

Benedikt Erlingsson | ISL 2018 | 101 min | ISL/d | FSK 12/10

Die 50-jährige Halla arbeitet hauptberuflich als Chorleiterin, kämpft jedoch in ihrer Freizeit als Umweltaktivistin gegen isländische Aluminiumhersteller. Dabei greift sie entgegen ihrem ansonsten ruhigen Wesen zu extremen Maßnahmen, wie zum Beispiel Vandalismus. Als sie gerade ihre bislang größte Aktion plant, erhält sie plötzlich Nachricht einer Adoptionsfirma: Ihr lang vergangener Antrag ist bewilligt worden, ein Mädchen aus der Ukraine wartet auf ein neues Zuhause.

01. April 2019 20:15 Kino
Mehr

BLACKKKLANSMAN

BLACKKKLANSMAN

Spike Lee | USA 2018 | 128 min | E/d | FSK 12/10

Nachdem der Regisseur Spike Lee 1992 mit der Lebensgeschichte des Black-Muslim Führers Malcom X einen grossen Erfolg feierte, kamen magere Jahre mit durchschnittlichen Filmen. Das hat sich mit dem neuen Film geändert. «Detroit» wurde im Mai 2018 erfolgreich als Weltpremiere an den Filmfestspielen von Cannes gezeigt und gewann den „Grossen Preis der Jury“. In den späten siebziger Jahren infiltriert Ron Stallworth als erster afroamerikanischer Polizist in Colorado Springs mit Hilfe seines jüdischen Kollegen Flip (Adam Driver) den Ku Klux Klan. Ron und Flip fördern bei ihren Ermittlungen zutage, dass der lokale KKK-Ableger offenbar einen Terroranschlag plant. Die Hauptrolle hat Spike Lee mit John David Washington, dem Sohn von Malcom X Darsteller Denzel Washington, grossartig besetzt.

08. April 2019 20:15 Kino
Mehr

LES PETITES FUGUES

LES PETITES FUGUES

Yves Yersin | CH 1979 | 128min | F/d | FSK0

Pipe (Michel Robin) kauft sich nach langjähriger Arbeit als Knecht auf einem Bauernhof ein „Töffli“ und entdeckt eine neue Welt. Seine Selbstbefreiung nimmt einen immer grösseren Einfluss auf seine traditionelle Umgebung. Mit der restaurierten DCP Fassung des einzigen Spielfilms von Yves Yersin, „schöner als früher“ nach seiner Aussage, zeigen wir einen der grossartigsten Schweizerfilme der letzten 40 Jahre.

15. April 2019 20:15 Kino
Mehr

BLUE MY MIND

BLUE MY MIND

Lisa Brühlmann | CH 2017 | 97 min | D | FSK 14/12

Wer bin ich, wo gehöre ich hin? Diesen zentralen Fragen widmet sich „Blue My Mind“. Lisa Brühlmanns feinfühliges Coming of Age-Movie über die Ohnmacht der Jugend auf der Suche nach sich selbst. Dabei geht es um den Drang nach Zugehörigkeit, verbotene Pfade und den ersten Sex. Im Zentrum der Geschichte steht die 15-jährige Mia, ein Mädchen auf ihrem Weg zur Frau. Und dieser Weg ist steinig, die Protagonistin geht ihn mit blutenden Füssen. Gruselig-fantastische Elemente sowie wunderschöne Bildwelten sind Stärken des Films.

29. April 2019 20:15 Kino
Mehr

Girl

GIRL

Lukas Dhont | BEL/NLD 2018 | 105 min | NL/F/d | FSK 14/12

Ein junges Mädchen (16) quält sich: Einerseits lässt sich Lara zur Ballerina in Brüssel ausbilden, andererseits steckt sie noch im Körper von Viktor und wartet auf die geschlechtsangleichende Operation. Lukas Dhonts erster Langspielfilm Girl, für das der erst 27-jährige Belgier heuer in Cannes die Caméra d’Or für den besten Erstlingsfilm erhielt, ist ein ruhiges und sanftes Werk, das seiner ebenfalls sehr stillen, sanften Hauptfigur allen Freiraum gibt, sie selbst zu sein und sich langsam, aber beständig zu entwickeln - mit einem überragenden Viktor Polster als Lara.

06. Mai 2019 20:15 Kino
Mehr

DER AFFRONT

DER AFFRONT

Ziad Doueiri | LBN 2017 | 112 min | Arabisch/d | FSK 12/10

Wie kurz ist unsere Gesellschaft davor, sich von Hass aufeinander zerfressen zu lassen? Wie viele falsche Fronten durchziehen sie schon, die nicht zwischen Wohlmeinenden und Kriminellen verlaufen, sondern zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft? „Der Affront“ zeigt, wie es aussieht, wenn eine solche Konstellation eskaliert. „Der Krieg im Libanon endete 1990 ohne Gewinner oder Verlierer“, beschreibt Regisseur Ziad Doueiri die Situation. „Alle Beteiligten wurden freigesprochen, und diese Generalamnestie verwandelte sich in eine Generalamnesie. Wir haben sozusagen alles unter den Teppich gekehrt.“

13. Mai 2019 20:15 Kino
Mehr

Gundermann

Gundermann

Andreas Dresen | DEU 2018 | 128 min | D | FSK 6/4

Ein Baggerfahrer, der Lieder schreibt, ein Spitzel, der bespitzelt wird: Das berührende Biopic von Andreas Dresen (Sommer vorm Balkon) über den 1998 jung verstorbenen ostdeutschen Liedermacher Gerhard Gundermann ist auch ein Drama über Schuld und historische Verstrickungen. "Gundermann" ist einer der reichsten, differenziertesten, tollsten Filme über die DDR. Und vielleicht der beste, den Dresen je gemacht hat, weil sich dessen Menschenfreundlichkeit hier am Ende nicht auf dem Parkplatz der Versöhnung abstellen lässt.

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag: 11.30 - 14.00, 17.00 - 24.00 Uhr

Freitag: 11.30–02.00 Uhr
Samstag: 10.00–02.00 Uhr
Sonntag: 10.00–00.00 Uhr


AFTERNOON TEA

 

Jeweils Samstags von 14.00h bis 17.00h

Tee im Krug mit Snacks, Sweets & Savouries:

Muffins, Sandwiches, Scones, Patisserie…
Dazu können Sie feinste Teespezialitäten aussuchen, wahlweise auch 1 Krug Kaffee.

Afternoon oder High Tea ist eine Mahlzeit. Sie erhalten eine Dreier - Etagère an den Tisch.

Der unterste Teller ist gefüllt mit Salzigem, in der Mitte die berühmten süssen und salzigen Scones und auf der obersten Etage türmen sich die Süssigkeiten.