// //

Freitag, 20. Oktober

Salat mit Mandarinen 7.-
Kartoffelcrèmesuppe 8.-
Tagesmenü
Forellenfilet in Honig-Rosapfeffer-Marinade mit Limettenreis und gefüllter Birne 20.-
Kürbiswürfel im Mohnmantel auf Selleriepüree mit Nuss-Bulgur und Pesto 18.-

23. Oktober 2017 20:00 Kino
Mehr

The other side of hope

Khaled ist vor dem Krieg in Syrien geflohen und kommt mit einem Kohlefrachter nach Finnland. Als sein Asylantrag abgelehnt wird, versteckt er sich, um illegal im Land zu bleiben. Eines Tages begegnet er Wikström. Wikström hat gerade sein Leben neu geordnet: Er hat seine Frau verlassen, seinen Job gekündigt und sich ein kleines Restaurant gekauft. Wikström organisiert ihm einen falschen Ausweis und lässt ihn als Aushilfe arbeiten. Doch vor dem alltäglichen Rassismus und den Entscheidungen der Behörden kann er Khaled nicht beschützen. „The Other Side Of Hope“ ist ein typischer Aki - Kaurismäki - Film, schon ab der ersten Einstellung ist unverkennbar die Handschrift des knarzigen Finnen zu erkennen.

30. Oktober 2017 20:00 Kino
Mehr

Radin! Nichts zu verschenken

Violinist François Gautier (Dany Boon) hat eine grosse Schwäche: Er ist geizig. Er wendet täglich Unmengen an Einfallsreichtum auf, um dies zu vertuschen und ein halbwegs normales Sozialleben zu führen, und sein einziger Freund ist sein Bankier. Als die 16-jährige Laura eines Tages vor seiner Tür steht und ihm offenbart, dass sie seine Tochter ist, sieht sich François mit einer Lawine an Problemen konfrontiert. Vor allem, als sich herausstellt, dass Laura eine Idee im Kopf hat, die ihn sehr teuer zu stehen kommen wird.

06. November 2017 20:00 Kino
Mehr

Staatenlos - klaus rozsa, fotograph

Staatenlos - mit diesem Status musste Klaus Rózsa jahrzehntelang in der Schweiz leben. Der Grund: Der Fotograf dokumentierte die gewaltsamen Zürcher Jugendunruhen – und bannte damit Gewalt, Unrecht und Chaos auf Zelluloid. Themen, die sich wie ein roter Faden durch das Leben des Mannes ziehen, der fast seine komplette Familie in Auschwitz verlor. Regisseur Erich Schmid gelingt mit der Doku „Staatenlos“ ein vielschichtiger, berührender Film.

13. November 2017 20:00 Kino
Mehr

La Tenerezza

Zwei Familien, die auf schicksalhafte Weise miteinander verbunden werden, und ein verbitterter alter Mann, der sich langsam wieder öffnet und das Gefühl der Zärtlichkeit wiederfindet. Gianni Amelio, einer der großen Altmeister des italienischen Kinos, konnte für seinen bewegenden neuen Film mit Elio Germano, Giovanna Mezzogiorno, Micaela Ramazzotti, Greta Scacchi und Renato Carpentieri ein herausragendes Schauspielerensemble gewinnen. Der Film  handelt von der Angst, die eigenen Gefühle zum Ausdruck zu bringen, von der Unfähigkeit, die richtigen Worte zu finden.

20. November 2017 20:00 Kino
Mehr

manchester by the sea

Lee Chandler kommt nur nach Manchester-by-the-Sea, wenn es seinem Bruder Joe, der an einer Herzkrankheit leidet, schlecht geht. Ansonsten bleibt er der Stadt fern und fristet sein Dasein in Boston als schlecht bezahlter Hausmeister. Als Joe stirbt, muss Lee sich um alles kümmern, vor allem aber auch um seinen Neffen Patrick. Er, der schweigsame Einzelgänger mit dem gebrochenen Herzen, kann Manchester-by-the-Sea und die Erinnerungen an nie verheilte Wunden nicht ertragen, und soll doch plötzlich als ein Vater agieren. Casey Affleck porträtiert einen Menschen vor einem alles verändernden Trauma – und danach. Der Unterschied ist gigantisch, aber subtil gespielt. Ein langsam erzählter, aber intensiver Film.

27. November 2017 20:00 Kino
Mehr

The beast of the southern wild

Eine Sechsjährige namens «Hushpuppy» lebt mit ihrem sterbenden Vater in den abgeschnittenen Sümpfen Lousianas, in der sogenannten «Badewanne». Die Welt jenseits der Hochwasserzone kennt die naturverbundene Afroamerikanerin nur vom Hörensagen. Hushpuppy hat Angst vor den Gewalten des Universums, im Traum erscheinen sie ihr als riesige Auerochsen. Mutig stellt sie sich ihnen entgegen. In Wirklichkeit kommt der Orkan, ihre Heimat wird verwüstet, ihre «Badewanne» geht unter. Die überwältigende Bildsprache ist beeindruckend, mit der Zeitlin den Zuschauer förmlich in seinen phantastischen Kinder-Kosmos hineinzieht.

10. Dezember 2017 10:00 Kino
Mehr

Alptraum

CHRÄMERHUUS FILMNÄCHTE SPEZIAL IM KINO SCALA LANGENTHAL – MATINEE

Einmal eine Auszeit nehmen und die Natur spüren. So die Vorstellung der beiden Jugendfreunde Manu und Robin. Mit viel Enthusiasmus, einer Kamera und einem Handbuch im Gepäck wagen die beiden das Abenteuer Alp. Das Ziel: Ihre alte Freundschaft wiederzubeleben, Freiheit zu finden und dazu zusammen einen Film über den gemeinsamen Alpsommer zu drehen. Doch die unbarmherzige Natur, Rivalitäten um die Schafhirtin der Nachbaralp, Krankheit und Tod von Tieren lassen den Traum dahinschmelzen. Herausgekommen ist ein Alpfilm ohne geschmückte Kühe und Schweizerkreuze, schonungslos, mit viel Wucht, ehrlich – und manchmal einfach zum Schiessen komisch.

Öffnungszeiten

Montag: Ruhetag

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag: 11.30–14.00 Uhr, 17.00 - 24.00 Uhr

Freitag: 11.30–02.00 Uhr
Samstag: 10.00–02.00 Uhr
Sonntag: 10.00–00.00 Uhr