Freitag, 27. Januar 23

Vorspeisen
Salat mit Sesam CHF 8
Gemüsesuppe dörfliche Art CHF 9
Menüs
Gebratene Fischfilet auf Kokos-Curry-Sauerkraut und Kartoffeln CHF 21
Kichererbsen-Gemüsetajine mit Cous Cous   CHF 19

30. Januar 2023 20:15 Kino
Mehr

Chrämerhuus Filmnächte am Montag: The Letter

Margaret Kamango ist eine alte Frau, die fast 100 Jahre alt ist. Sie ist eine sanfte, ironische Frau, die ihr Feld weiterhin bewirtschaftet, aber warum wird sie mit dem Tod bedroht? Ihr Enkel Karisa ist besorgt und beschliesst, seinen Job in Mombasa aufzugeben, um zurück ins Dorf zu gehen und nachzuforschen. Maia Lekow und Christopher King folgen ihm bei seinen Ermittlungen und machen daraus einen gehaltvollen Film. «The Letter» pflegt einen ruhigen Rhythmus, wie Karisa, der jedem geduldig zuhört und damit eine Qualität des Zuhörens demonstriert, die sowohl wertvoll als auch kommunikativ ist und sich auf die Betrachtenden überträgt. Keine der Begegnungen und Diskussionen, an denen Karisa teilnimmt, sind müssig, sie sind sogar oft faszinierend, weil der junge Mann sie reden lässt. Das Ergebnis ist ein Werk von grossem Reichtum, unterstrichen durch eine aussergewöhnliche Musik, komponiert und gespielt von Maia Lekow selbst. Die Filmschaffenden gehen nicht über die Familie Kamango hinaus und schaffen es dennoch, sich dem Universellen zu nähern. Der Dokumentarfilm ermöglicht einen einmaligen Einblick in einen durch Habgier ausgelösten Familienkonflikt, der exemplarisch für ein gesellschaftliches Phänomen steht.

Maia Lekow | Kenya 2019 | 81| Swahili, Englisch /d | Doc | FSK 16

04. Februar 2023 21:00 Musik
Mehr

Fräulein Luise

Fräulein Luise bringt die Art von Mukke, die ich mal munter unter dem Duschkopf und mal laut hinter dem Steuerrad mitsingen will. Die Harmonien begleiten mich im Alltag und die knackigen Basslines bringen mindestens meine Knöchel unter dem Bürotisch zum wippen. Die vier Freunde erzählen Geschichten aus ihrem Leben, und das nie ohne Hoffnung und ein bisschen Selbstironie.

Hörprobe

09. Februar 2023 20:00 Wort
Mehr

Lesung:Lentille. Aus dem Leben einer Kuh von Urs Mannhart

Urs Mannhart, geboren 1975, lebt als Schriftsteller, Reporter und diplomierter Biolandwirt in La Chaux-de-Fonds.
Er hat Zivildienst geleistet bei Grossraubwildbiologen und Drogenkranken, hat ein Studium der Germanistik und der Philosophie abgebrochen, ist lange Jahre für die Genossenschaft Velokurier Bern gefahren, war engagiert als Nachtwächter in einem Asylzentrum und absolvierte auf Demeter-Betrieben die landwirtschaftliche Ausbildung.
Mannhart beschäftigt sich mit Tierphilosophie, dem bedingungslosen Grundeinkommen, mit Suffizienz und entschleunigter Mobilität.
Für sein literarisches Werk erhielt er eine Reihe von Preisen, darunter den Conrad-Ferdinand-Meyer-Preis 2017. Im selben Jahr war er zum Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb eingeladen; sein Text stand auf der Shortlist.
Mannharts jüngste Publikationen:
«Gschwind oder Das mutmaßlich zweckfreie Zirpen der Grillen» Roman, Secession, Berlin, 2021.
«Lentille. Aus dem Leben einer Kuh» Ein Essay zum Thema Persönlichkeit bei Nutztieren. Matthes & Seitz Berlin, 2022.

Foto von Gina Folly

15. Februar 2023 20:00 Galerie
Mehr

Komm mit! Bleib hier! BAND _ 1 _ BC Mit Sara Käser und Saadet Türköz

Komm mit! Klick hier!

17. Februar 2023 20:00 Musik
Mehr

Open Stage

Heisst, die Bühne ist offen für Was-Auch-Immer-Du-Willst. Wir stellen Mikrofone und unser Techni kümmert sich um den Kabelsalat und die Soundsauce. Du bringst die Instrumente deiner Wahl und den nötigen Mumm und gemeinsam sorgen wir für Unterhaltung. Gefällt uns die Show, gibt’s ein Getränk aufs Haus.

18. Februar 2023 15:00 Galerie
Mehr

Vernissage «My Great Confession» von Nancy Peroni-Frei

Wer will klicken?

22. Februar 2023 20:00 Spezial
Mehr

Quiplash Chrämerhuus

Kurz bevor wir uns im Fasnachtskostüm durch die Marktgasse bewegen, spielen wir gemeinsam Quiplash in der Gaststube. Mitnehmen musst du dafür ein Smartphone mit Netzfunktion und deinen Salty Humor. Das Spiel geht so: Du loggst dich auf deinem Handy ein, beantwortest Fragen und holst dir per Publikumsvoting Punkte für die lustigsten Antworten. Moderiert wird der Abend durch die KI «Schmitty».

02. März 2023 bis 03. März 2023 20:00 Theater
Mehr

Erbsache -Mike Müller

Mike Müller, Schauspieler und Autor, tanzt auf verschiedenen Hochzeiten, beziehungsweise er tanzt eigentlich nicht mehr, sondern sitzt jetzt öfter an einem Tisch. Manche Jahre sass er mit Viktor Giacobbo an einem Fernseh-Tisch und als TV-Bestatter am Seziertisch. Im Zirkus Knie hatte er 2019 keinen Tisch, dafür Viktor und die Manege. Im Stadttheater Langenthal spielt er «Erbsache» und hat einen Richtertisch.

04. März 2023 21:00 Musik
Mehr

EDNA / Bring your own Vinyl Party

Edna ist das frischste Brötchen aus dem HKB–ackofen. Anna, Hanna, Sonja und Tabea haben gemeinsam Musik studiert und überzeugen mit ihrem verträumten und doch energetischen Pop. Nach dem Konzert von Edna hast du die Möglichkeit dich an den turnenden Tables zu beweisen. Bring dafür deine eigenen Platten mit und erspar dir so deinen Eintritt zum Konzert.

08. März 2023 bis 04. Januar 2023 18:00 Galerie
Mehr

Am Anfang war der tisch xIV

Klick dich in den Tisch.

12. März 2023 11:30 Galerie
Mehr

Heinz Helle und Julia Weber: Lesung für gross und klein

Nach dem Brunch noch an die Lesung? Klick hier!

15. März 2023 18:00 Galerie
Mehr

Finale «My Great Confession»

Heute wird die Beichte geklickt.

16. März 2023 20:00 Theater
Mehr

Déjà–Vu – Andreas Schertenleib

«Déjà-vu – Der Soundtrack des Lebens» ist eine lustvolle Auseinandersetzung mit den musikalischen Erinnerungen. Anhand der Geschichten von Martha und David wird die eigene musikalische Biografie wachgerufen. Die Musik öffnet die Schublade mit den vergessenen Gefühlen und lässt das Publikum in vergangene Zeiten eintauchen.

22. März 2023 20:00 Galerie
Mehr

Komm mit! Bleib hier! BAND _ 2 _ BC Mit Clément Grin und Fabien Iannone

Klick me like one of your french girls.

24. März 2023 20:00 Spezial
Mehr

Partizipation in der Gaststube

Der alte Jugendarbeiter in mir schreit nach Teilhabe und Niederschwelligkeit. Er will Stecknadelmethoden und Zielgruppenanalysen, Flipcharts und Whiteboards!
Wir nutzen die Heiterkeit des Freitagabends und entlocken unserer Peergroup – also dir – Meinungen und Haltungen. Auf der Bühne finden sich obengenannte Methoden und entlocken dir hoffentlich ein zwei Aussagen zur Chrämerhuus Kultur. Wer weiss, vielleicht erstellen wir ja auch gemeinsam einen Programmpunkt der neuen Saison.

25. März 2023 15:00 Galerie
Mehr

Vernissage: Caroline Singeisen

Klick it like you mean it!

Öffnungszeiten

Di                 11.00-24.00h
Mi-Do         11.30-24.00h
Fr                 11.30-ca. 2.00h
Sa                10.00-ca. 2.00h
So                10.00-ca. 24.00h

Bei schlechter Witterung ist das Chrämerhuus an Di, Mi & Do von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Mittagspause.

Wir freuen uns auf euren Besuch.