Mittwoch, 18. Mai

Vorspeisen
Salat mit Kernen CHF 8
kalte Radiesli-Spargelsuppe CHF 9
Menüs

Lamm-Shawarma: Milch-Fladenbrot belegt mit würzigem Lamm, Gemüsestreifen und Joghurt CHF 21
Spargel-Paneer-Spiessli mit Bratkartoffeln und Dipsauce CHF 19

26. Oktober 2013 Spezial
Mehr

N64-TURNIER - SUPER SMASH BROS

Sinnst Du gerne nostalgischen Gefühlen nach oder bist Du einfach voll retro, dann schlägt im Chrämerhuus Deine Stunde wenn wir unsere alten Konsolen verbinden und uns zum grossen Nintendo 64 Super Smash Brothers Turnier treffen.

Wähl Dir Deinen Charakter aus dem Nintendo-Universum. Ob Mario, ob Samus oder Pickachu, Du bist ein Kämpfer. Also üb Deine Tricks und hau Deine Gegner vom Spielfeld. Besser kann man Weihnachten gar nicht einläuten!

17:00 – gepflegtes Einspielen
19:00 – Turnier-Start
24. Oktober 2013 Musik
Mehr

JAZZTAGE: ORIOXY

Orioxy nimmt einen mit traumhaften Klängen bei der Hand und erweckt unsere Fantasiewelt, die sich unter dem Bett versteckt hält. Mit ihrem Experimental Folksound bringen uns diese vier Musiker in eine Welt voller Kontraste, in der Zärtlichkeit und Vertrautheit sich mit wilden und elementaren Energien vermischen.

Das Projekt wurde geboren als sich Yael Miller und Julie Campiche zum ersten Mal begegneten. Yael ist eine Sängerin und Komponistin, die ihre Inspirationen aus ihren verschiedenen Herkünften und zahlreichen Reisen bezieht. Julie ist eine Harfenistin und Komponistin, die es geschafft hat, ihre klassische Ausbildung mit ihrem Geschmack für Improvisation zu verbinden und ihre Harfe in die Welt des Jazzes einzugliedern.

Orioxy bedeutet auch eine Begegnung mit Roland Merlinc, einem organischen Schlagzeuger mit melodischem Spiel, und Manu Hagmann, Kontrabassist mit warmem Ton und ansteckendem Groove. Mit viel Persönlichkeit gestalten diese beiden Komplizen den Puls von Orioxy und einen Fächer von Klangfarben, der auf dem reichen Nährboden unterschiedlichster musikalischer Erfahrungen gewachsen und doch mit der Tradition des Jazz verbunden ist.

HOMEPAGE

22. Oktober 2013 Spezial
Mehr

Krabbelgruppe WUHRZELCHINDER

WIR LADEN GROSS UND KLEIN EIN, EIN WUHRZELKIND ZU SEIN  Immer Dienstags von 09:30 - 11:30 krabbeln wir im 1.Stock durch's Chrämerhuus in Langenthal.  Die Wuhrzelmamas
21. Oktober 2013 Kino
Mehr

BLANCANIEVES

Pablo Berger | Spanien 2011 | 104 Minuten | Märchen-Film (stumm mit deutschen Zwischentiteln) Antonio Villalta ist der bekannteste Torero Spaniens. Steht er in Sevilla in der Stierkampfarena einem Bullen gegenüber, jubeln ihm jeweils tausende Zuschauer zu – unter ihnen befindet sich immer auch seine schwangere Frau Carmen de Triana. Eines Tages geschieht das Unglück: Antonio wird vom Stier aufgespiesst und schwer verletzt. Wenig später stirbt Carmen bei der Geburt ihres Kindes und lässt so den gelähmten Antonio alleine mit dem Kind zurück. Die Krankenschwester Encarna sieht die Chance ihres Lebens gekommen: Sie heiratet den ehemaligen Stierkämpfer und wird die Stiefmutter von dem kleinen Mädchen, das wie die Mutter auf den Namen Carmen hört. Als Encarna nach mehreren Jahren genug von Antonio hat, stösst sie ihn mit dem Rollstuhl die Treppe hinunter. Doch nicht genug: Sie will auch die inzwischen erwachsene Carmen loswerden, die aber knapp entkommt. Carmen wird von sechs Torero-Zwergen aufgenommen. Zusammen mit ihren neuen Freunden zieht Carmen fortan unter dem Namen Schneewittchen durchs Land. Der Märchen-Klassiker einmal ganz anders: In seinem zweiten Spielfilm «Blancanieves» überträgt Regisseur Pablo Berger das Märchen der Gebrüder Grimm in beeindruckenden Schwarz-Weiss-Bildern in ein archaisches Spanien der 1920er-Jahre. Die sieben Zwerge sind kleine Toreros, die für skurrilen Spass auf Volksfesten sorgen und Schneewittchen wird zur erfolgreichen Stierkämpferin. Der Spanische Beitrag als bester fremdsprachiger Film für den Oscar 2013. Bar ab 19:30 Uhr ausführliche Kritik Sennhauser zum Film


20. Oktober 2013 Wort
Mehr

LITERATOUR - Literaturpreisträger lesen

Lesereise der LiteraturpreisträgerInnen des Kantons Bern 2013

Bei uns lesen:

Jonas Lüscher (nominiert für den Deutschen Buchpreis / nominiert für den Schweizer Buchpreis)

Okuda Osamu

Jürg Halter

Die kantonale deutschsprachige Literaturkommission hat 2013 sechs Literaturpreise für herausragende literarische Arbeiten verliehen. Ausgezeichnet worden sind Michael Fehr, Wolfram Höll, Jonas Lüscher, Li Mollet, Händl Klaus sowie ein Kettengedicht, woran sich Jürg Halter beteiligt hatte. Achim Parterre hat für die von ihm konzipierte Hommage an Ernst Eggimann den Prix Trouvaille erhalten. 

Das literarische Schaffen der Saison 2012/13 im Kanton Bern präsentiert sich nach wie vor reichhaltig und bunt. Die kantonale deutschsprachige Literaturkommission des Kantons Bern hat über 50 Werke aus allen Genren evaluiert. Damit diese aussergewöhnliche Vielfalt nicht nur die Hauptstadt, wo im Juni die Preisverleihung stattgefunden hat, sondern auch in den peripheren Regionen zu erleben ist, findet wiederum eine Lesereise mit den Preisträgern und der Preisträgerin durch den Kanton Bern statt. 

18. Oktober 2013 bis 03. November 2013 Galerie
Mehr

SAIMA SÄGESSER - 2.AKT: WEG

2. Akt: Weg
 
2011 begann die Langenthaler Künstlerin Saima Linnea Sägesser mit der Aktmalerei. 
Nach zwei Jahren zeigt sie nun ihre neusten Werke in der Chrämerhuus Galerie. 
 
Ein Fest der Farben, Körper und Entdeckungen. Turbulenzen sowie Fortschritte.

Vernissage: 18. Oktober 2013, ab 19:00

Finissage: 3. November 2013, ab 14:00

Öffnungszeiten: 
Freitag 19:00-21:00, Samstag 12:00-15:00, Sonntag 14:00-17:00
17. Oktober 2013 Spezial
Mehr

SPIELABEND FÜR GROSSE #19

Die besten Spiele aus der Ludothek Langenthal landen am Spielabend für die Grossen auf den Holztischen im Chrämerhuus. Was will das Spielerherz mehr? Ah, genau: es gibt natürlich lecker Speis & Trank aus unserer Küche dazu. NOCH mehr kann das Spielerherz nicht wollen. Die Ludothek Langenthal besuchen
16. Oktober 2013 Musik
Mehr

CHRÄMERJAZZ: BOUNCE

Jonathan Maag (ts) | Julian Hesse (tp) | Andrey Tatarinets (b) | Domi Chansorn (d)

Dringlichkeit! Risikofreude! Energie! 

Konsequent und unaufgeregt befreit der Gewinner des Zürcher Jazzpreises 2013 den Jazz aus den Genrezwängen – dass dabei Grenzen ausgelotet werden erkennt man spätestens an der internationalen Herkunft der vier Musiker. Reibungsflächen gibt es nicht wenige in der Musik von BOUNCE,  verzichtet die Band doch bewusst auf ein Harmonieinstrument und lotet kompositorisch und spielerisch die dadurch gewonnene Freiheit aus.  Improvisation, aber immer im Dienste des Kollektivs – so lässt es sich am ehesten beschreiben wenn Saxophonist Jonathan Maag und Trompeter Julian Hesse sich in klassisch anmutenden Passagen ergänzen, gleichzeitig befeuert vom Moskauer Bassisten Andrey Tatarinets und Drummer Domi Chansorn. Rund ist der Sound der vier Musiker  aus der Schweizer Hauptstadt, flirtet mal mit Pop, mal mit Drum’n’Bass,   aber bevor sich die Zuhörer in das Gehörte einnisten können ist  BOUNCE schon wieder auf dem Weg in eine neue Richtung.

15. Oktober 2013 Spezial
Mehr

Krabbelgruppe WUHRZELCHINDER

WIR LADEN GROSS UND KLEIN EIN, EIN WUHRZELKIND ZU SEIN  Immer Dienstags von 09:30 - 11:30 krabbeln wir im 1.Stock durch's Chrämerhuus in Langenthal.  Die Wuhrzelmamas
14. Oktober 2013 Kino
Mehr

LA SOURCE DES FEMMES

Radu Mihaileanu | Frankreich 2011 | 135 Minuten | Komödie/Drama Original mit deutschen Untertiteln
 
In einem verlassenen Dörfchen irgendwo zwischen Nordafrika und dem Nahen Osten gibt es weder ein Strom– noch ein Handynetz. Die einzige Wasserquelle ist ein Brunnen ausserhalb des Ortes, bei dem die Frauen mühsam Wasser holen müssen, während die männlichen Bewohner Karten spielen und sich auf der Terasse sonnen. Der archaische Charme der Gegend lockt zwar dann und wann Touristen an, die Geld liegen lassen, aber auf Dauer sind vor allem die Frauen nicht mehr einverstanden mit der Situation und fordern eine Wasserleitung, welche die Männer gefälligst zu bauen haben. Die zugwanderte Schönheit Leila hat eine Idee: Um Druck auszuüben, starten die Frauen einen Sex-Streik.
 
Die Frau des Lehrers ist eine der wenigen Frauen im Dorf, die lesen und schreiben können. Leila ärgert sich über die vielen Totgeburten, die es im Dorf gibt, weil die Frauen so hart arbeiten müssen. Beim gemeinsamen Bade aller Frauen macht sie den Vorschlag mit dem Liebesentzug und hat vorerst nur die Unterstützung der Dorfältesten Vieux Fusil, deren gewalttätiger Zwangsgatte schon lange gestorben ist. Doch nach und nach schliessen sich den beiden mehr Frauen an, und die Männer kommen in Zugzwang. Gar keine Freude an Leilas Aktivitäten hat ihre Schwiegermutter Fatima. Sie war schon immer gegen die Liebesheirat ihres Sohnes und sieht sich nun bestätigt, eine Hexe in die Familie geholt zu haben. Bar ab 19:30 Uhr ausführliche Kritik | Making Of
21. September 2013 Spezial
Mehr

KINDERKLEIDERBÖRSE

Die Kleinen schon wieder zu gross, die Kleider schon wieder zu klein? Wir bieten an unserer Kinderkleider-Börse in der Galerie gut erhaltene Kleider, Spielsachen und weiteres ‚Zubehör’ für Eure Kleinen zu günstigen Preisen feil.

Die Mischung aus preiswerten gebrauchten Kleidern und ganz besonderen selbergemachten Einzelstücken macht den ganz besonderen Charme der Kinderkleider-Börse im Chrämerhuus aus.

kinderkleiderboerse@gmx.net (für interessierte Verkäuferinnen)

Im Restaurant gibt's Kaffee & Kuchen oder einen Teller Pasta mit Sirup zur Stärkung für die ganze Familie. 

17. September 2013 Spezial
Mehr

Krabbelgruppe WUHRZELCHINDER

WIR LADEN GROSS UND KLEIN EIN, EIN WUHRZELKIND ZU SEIN  Immer Dienstags von 09:30 - 11:30 krabbeln wir im 1.Stock durch's Chrämerhuus in Langenthal.  Die Wuhrzelmamas
10. September 2013 Spezial
Mehr

Krabbelgruppe WUHRZELCHINDER

WIR LADEN GROSS UND KLEIN EIN, EIN WUHRZELKIND ZU SEIN  Immer Dienstags von 09:30 - 11:30 krabbeln wir im 1.Stock durch's Chrämerhuus in Langenthal.  Die Wuhrzelmamas
03. September 2013 Spezial
Mehr

Krabbelgruppe WUHRZELCHINDER

WIR LADEN GROSS UND KLEIN EIN, EIN WUHRZELKIND ZU SEIN  Immer Dienstags von 09:30 - 11:30 krabbeln wir im 1.Stock durch's Chrämerhuus in Langenthal.  Die Wuhrzelmamas
01. September 2013 Galerie
Mehr

Dernière SOMMERATELIER - Francesca Bellati

DAS SOMMERATELIER 2013 endet mit der italienischen Künstlerin Francesca Bellati, die schon am diesjährigen Wuhrplatzfest mit hochstehenden Portraits auf sich aufmerksam machte. Musikalische Begleitung: Adriano Fontana
31. August 2013 Galerie
Mehr

Dernière SOMMERATELIER - Francesca Bellati

DAS SOMMERATELIER 2013 endet mit der italienischen Künstlerin Francesca Bellati, die schon am diesjährigen Wuhrplatzfest mit hochstehenden Portraits auf sich aufmerksam machte. Musikalische Begleitung: Adriano Fontana
18. August 2013 Musik
Mehr

WUHRPLATZFEST 2013 - Sonntag

• DAS DORFFEST - NUR ANDERS •  am Sonntag                                                                                                           •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •   Sonntag 18.August 2013: •  BRUNCH•  Re's Antiquitäten-Insel•  Kinderanimation (ToKJO) BÜHNE: •  TOMAZOBI•  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  DAS GANZE PROGRAMM
17. August 2013 Musik
Mehr

WUHRPLATZFEST 2013 - Samstag

• DAS DORFFEST - NUR ANDERS •  am Samstag                                                                                                           •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •   Samstag 17.August 2013: •  Re's Antiquitäten-Insel•  Kunsthandwerkermarkt•  Pfadi des Kanton's Bern BÜHNE: •  MICHA SPORTELLI•  NILSA•  CHICA TORPEDO NACHTS: DJ's BRIDJET und WYNU•  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  DAS GANZE PROGRAMM
16. August 2013 Musik
Mehr

WUHRPLATZFEST 2013 - Freitag

• DAS DORFFEST - NUR ANDERS •  am Freitag                                                                                                             •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •   Freitag 16.August 2013: BÜHNE: •  MUSIC MONKEYS•  NICK PORSCHE•  THE CORRESPONDENTS NACHTS: DJ JON DONSON (ELEKTROSTUBETE)•  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  DAS GANZE PROGRAMM
15. August 2013 Musik
Mehr

WUHRPLATZFEST 2013 - Donnerstag

• DAS DORFFEST - NUR ANDERS •  am Donnerstag                                                                                                                                                                •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  
BÜHNE: •  REBEL SQUAD•  SENSORY•  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  •  DAS GANZE PROGRAMM
27. Mai 2013 Kino
Mehr

PAZIRAIE SADEH (MODEST RECEPTION)

Mani Haghighi | IRN 2012 | 100 Minuten | Drama Eine junge Frau und ein Mann fahren mit einem Auto durch eine kahle, verlassene Berglandschaft. Der Kofferraum vollgestopft mit Plastiksäcken mit Geld. Wer die beiden sind oder woher das Geld stammt, weiss niemand. Doch Leyla und Kaveh kommen in guter Mission: Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Geld an die wenigen Bewohner der Bergregion zu verteilen. So vorbildlich und selbstlos das Vorhaben der beiden ist – bald stellt es sich als ein Ding der Unmöglichkeit heraus. Die Leute trauen den beiden nicht oder wissen mit dem unerwarteten Reichtum nichts anzufangen. Das Verhalten der Beschenkten bringt das Duo in skurrile und oft auch traurige Situationen. Das ungleiche Paar gibt seinen Plan dennoch nicht auf, den Leuten das Geld auf verschiedenste Weisen aufzudrängen. Im neuen Spielfilm des iranischen Regisseurs, Drehbuchautors und Schauspieler Mani Haghighi übernimmt dieser auch gleich die Hauptrolle. Das iranische Drama packt bereits ab der ersten Szene. Das simple Setting lässt die immer skurrileren und unglaublicheren Situationen bestmöglich zur Geltung kommen. Bar ab 19:30 Uhr Trailer anschauen | Sennhauser über den Film | ausführliche KritikTICKET KAUFEN
25. Mai 2013 Musik
Mehr

SAISONABSCHLUSS: ELLE DRIVER / BASEBALL BAT BOOGIE BASTARDS

Nach ihrem Auftritt am Wuhrplatzfest 2012 spielen Elle Driver endlich im Chrämerhuus! Die jungen Musiker aus der Umgebung Langenthal entzücken mit ihren rockigen Popsongs und unüberhörbaren Einflüssen aus Country, Blues und Funk. Damit konnten sie auch im Schweizer Finale des Band Contests „Emergenza“ überzeugen und erreichten den 2.Platz!  Unterstützt werden sie an diesem Abend von den Baseball Bat Boogie Bastards, drei Musiker aus Bern, entstiegen aus den Friedhöfen des Rockabilly um den Rock'n'Roll im Chrämerhuus wieder zum Leben zu bringen! Ein musikalischer Abend sondergleichen, denn man sich nicht entgehen lassen sollte! ELLE DRIVER BASEBALL BOOGIE BASTARDS TICKETS
24. Mai 2013 Musik
Mehr

SAISONABSCHLUSS: SAMBA MARIA / LET'S DANCE

Die selbsternannte "unspannendste Edelgugge von Langenthal" ist in der Region wohlbekannt und an der Fasnacht immer wieder heiss begehrt. Die Musik ist warm und bringt Körper und Seele zum Kochen. Die zwei Dutzend Mitglieder spielen mit ihren unterschiedlichsten akustischen Instrumenten von Latin über Afro, Balkan, bis hin zum Volk. Jeder, der sie schon einmal gehört hat, möchte am liebsten, das sie nicht mehr aufhören. Nutzt die Gelegenheit und kommt vorbei. 

HOMEPAGE

DUBSTEP MIT GALAXIST

Die weit herum bekannte B-Town Crew hat sich umbenannt und heisst seit einiger Zeit nun Galaxist. Es sind dies die DJs XS, Ruthless und Camouflage. Am Musikstil hat sich aber nichts geändert. Sie spielen die populäre elektronische Tanzmusik Dubstep und die daraus entsptandenen Subgenres. Der Chrämerhuus Kulturverein lädt mit seiner Reihe "Let's Dance" bis spät in die Nacht zum Tanzen ein. VJ NAM wird in Zusammenarbeit mit cmp.in für eine visuelle Bereicherung des Events besorgt sein.  

17. Mai 2013 Musik
Mehr

HEINRICH MÜLLER & BAND "ON FIRE"

Nach drei CD-Produktionen mit Liedern aus eigener Feder folgt nun ein überraschender Schritt in Heinrich Müller's musikalischem Schaffen. "On Fire", das neue Album , setzt sich ausschliesslich aus Bruce Springsteen-Songs zusammen, welche Müller und seine Band in neuem, musikalischem Gewand interpretieren.

 "Springsteens überwältigende Melodien und Texte, seine raue Stimme, seine Energie sind seit vielen Jahren Quellen der Inspiration für mich und meine Musiker. Ein grosser Name, ein grosser Künstler, der schon jetzt ein riesiges musikalisches Werk geschaffen hat. Aus dieser fast unendlichen Fülle konnten wir schöpfen."

Das Repertoire der CD umfasst sowohl berühmte Klassiker wie z.Bsp. "The River", "I'm On Fire" und "Streets Of Philadelphia", aber auch weniger bekannte Songs wie etwa "The Last Carnival" oder "Queen Of The Supermarket".

 "Es war eine intensive Auseinandersetzung mit Springsteens Musik, welche die Band zusammenschweisste und uns viel Spass bereitet hat. Wir wollten uns genügend Zeit nehmen und ein ehrliches, echtes und überraschendes Album abliefern".

Die Aufnahmen und Studioarbeiten fanden diesmal in den bandeigenen Studios, "Funkstreet" Wettingen und "CaruSounds" in Brugg statt. Das Resultat ist ein atmosphärisch, abwechslungsreiches Album mit intimen, ruhigen bis zu rockig-poppigen Klängen.

HOMEPAGE  VIDEO "I'M ON FIRE"  TICKETS

13. Mai 2013 Kino
Mehr

MIA AIONIOTITA KAI MIA MERA (L'ÉTERNITÉ ET UN JOUR)

Theo Angelopoulos | GR, F, D, I 1998 | 137 Minuten | Drama Alexander, ein berühmter Schriftsteller, muss schwerkrank das Haus am Meer verlassen, in dem er seit langem wohnt. Er findet einen Brief seiner Frau Anna, in dem sie von einem Sommertag spricht, der mehr als dreißig Jahre zurückliegt. Während Alexander den trügerischen Wortschöpfungen seiner Romane nachjagte, sind die Glücksmomente seines Lebens vorübergezogen. Der Brief wird zum Anlass einer ungewöhnlichen Reise, bei der sich Vergangenheit und Gegenwart durchdringen. Durch seine zufällige Präsenz vermag er einen Flüchtlingsjungen aus Albanien vor dem Polizeizugriff zu schützen, und durch Zuneigung vermögen sie, sich gegenseitig neuen Lebensmut zu schenken. Der Film von Angelopoulos wurde 1998 in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. Bar ab 19:30 Uhr Trailer anschauen | weitere Informationen  TICKET KAUFEN
06. Mai 2013 Kino
Mehr

DANS LA MAISON

François Ozon | F 2012 | 105 Minuten | Kriminalfilm/Drama zur Ausstellung «50 Jahre Mittelschulen Oberaargau» im Museum Langenthal Germain ist Französischlehrer an einem Gymnasium, das im Rahmen eines Pilotversuches wieder Schuluniformen einführt. Die Aufsätze der Schüler werden so allerdings auch nicht besser: Immer dasselbe trostlose, desinteressierte Gekritzel – Germain kann kaum mehr ertragen, was ihm seine Schüler abliefern. Doch dann erlebt er eine Überraschung: Der stille 16-jährige Claude beschreibt in einem Aufsatz, wie er sich das Vertrauen eines Mitschülers erschleicht, um in dessen Elternhaus das Familienleben bis ins intimste Detail zu beobachten. Der Aufsatz endet mit «A suivre» – Fortsetzung folgt. Und die lässt tatsächlich nicht lange auf sich warten: Als Germain den Schüler nach der Lektion zur Rede stellt, gibt ihm dieser bereits die neuen Seiten seiner Geschichte. Sie zieht den Lehrer in ihren Bann, er ermuntert den offensichtlich talentierten Claude zum Weiterschreiben, gibt ihm nach der Schule private Nachhilfe. Die Geschichte seines literarischen Zöglings wird immer gewagter, Realität und Fiktion beginnen sich zu vermischen, Germain verliert zusehends die Kontrolle über die Situation. Bar ab 19:30 Uhr Trailer anschauen | Sennhauser über den Film | ausführliche KritikTICKET KAUFEN
03. Mai 2013 Spezial
Mehr

KULTURNACHT 2013

Chrämerhuus queerbeet an der Kulturnacht: Kindertheater, Musik, Kunst, Tanz, Bar, Feuer - dazu eine wunderbar warme Mai-Nacht. Mehr braucht es nicht.

ganzer Abend:

>> Ausstellung TRANSFORMER'Z | KATRIN LEITNER in der Galerie
>> Wuhrplatz Bar, Getränke, Suppe & Feuer draussen


19:00 - CHÄRIGÖDU U CHIFLIGRITTE - Koffertheater DANIELA D'ARCANGELO         für kleine & grosse Kinder  VORSCHAU
20:30 - CHÄRIGÖDU U CHIFLIGRITTE - Koffertheater DANIELA D'ARCANGELO
        für kleine & grosse Kinder  VORSCHAU

22:00 - PEPEJAZZ LIVE MIT LE REX - letzter Schrei  VORSCHAU

23:30 - PEPEJAZZ LIVE MIT LE REX - letzter Schrei  VORSCHAU

01:00  Ausklang auf dem Wuhrplatz

01:00  DJ DISPOKINO - tanzt!


HIER noch eine kleine Geschichtslektion mit Dr. Pepe & Le Rex


Wir bedanken uns mit der Kulturnacht bei unseren treuen Gästen und bei unserem wichtigesten Gönner, der Regionalen Kultur-Konferenz. MERCI & auf bald, im Chrämerhuus.

29. April 2013 Kino
Mehr

NUEVE REINAS

Fabián Bielinsky | ARG 2000 | 114 Minuten | Thriller Buenos Aires: Die argentinische Hauptstadt ist längst nicht mehr die schillernde Perle am Rio de la Plata, sondern ein heisses Pflaster, auf dem nur überlebt, wer die richtigen Tricks kennt. Juan und Marcos sind zwei kleine Ganoven und bestens mit den Gesetzen der Strasse vertraut. Flink muss man sein, schlau und mit stahlharten Nerven ausgestattet. Als ihnen der Coup ihres Lebens angeboten wird, zögern sie nicht lange: Sie haben genau 24 Stunden Zeit, um ein Blatt extrem wertvoller Briefmarken, die «Nueve Reinas» zu entwenden und an einen ausländischen Geschäftsmann zu verkaufen, der am nächsten Morgen abreist. Das dreiste Unterfangen bringt bald eine ganze Reihe zwielichtiger Gestalten an den Tag, darunter Marcos' verführerische Schwester Valeria und Juans Vater, der im Gefängnis sitzt. Das Treiben wird immer chaotischer, es wird immer undurchschaubarer, wer hier eigentlich wen betrügt. Der Erstlingsfilm des Argentiniers Bielinsky ist ein superb gespielter Thriller, dem es nicht an Leichtigkeit fehlt und der sowohl die Kritiker wie auch das Publikum begeistert hat. Bar ab 19:30 Uhr Trailer anschauen | ausführliche KritikTICKET KAUFEN
27. April 2013 Wort
Mehr

CHRÄMERSLAM #18

Hier treffen sich Schreiberlinge, Wortpiraten, Verseschmiede und Feierabendpoeten aus dem ganzen Deutschsprachigen Raum um gemeinsam mit dem Publikum den Chrämerslam zu zelebrieren. Zum 18. Mal erküren wir den Poeten des Abends. Dabei übernimmt das Publikum (Du) eine wichtige Rolle: Du bestimmst, mit welcher Stimmung wir den Abend bestreiten; Du bestimmst, wer gewinnt! Wenn Du spontan auf der Bühne mitmachen willst, dann melde Dich an der Abendkasse! so kann's gehen | Tickets kaufen
26. April 2013 bis 12. Mai 2013 Galerie
Mehr

KATRIN LEITNER "TRANSFORMER'Z"

Metamorphosen im Wunderland oder Mittendrin im Zwischendrin

Ausstellung Katrin Leitner

Kindsein, Zerfall und Transformation, biologische Forschung, Menschsein und die verschiedenen Zustände menschlichen Bewusstseins bilden das Spannungsfeld, in dem sich Katrin Leitner (*1974) bewegt. Pilze spriessen in ihren unterschiedlichsten Formen und Assoziationen, machen die Ausstellungsräume zum Forschungslabor und zur Wunderwelt zugleich. Wie im kindlichen Spiel setzt die deutsche Künstlerin Farben, Formen und Medien in immer wieder neue Beziehung zueinander, öffnet so einen intuitiven Zugang zum Unterbewusstsein und weckt kognitive Wahrnehmungsmechanismen und emotionale Strukturen auf unterschiedlichen Ebenen. 

Vernissage: Freitag, 26. April, 18 Uhr

Öffnungszeiten: Fr 18–21 Uhr & Sa/So 15–18 Uhr

25. April 2013 Spezial
Mehr

SPIELABEND FÜR GROSSE #18

Die besten Spiele aus der Ludothek Langenthal landen am Spielabend für die Grossen auf den Holztischen im Chrämerhuus. Was will das Spielerherz mehr? Ah, genau: es gibt natürlich lecker Speis & Trank aus unserer Küche dazu. NOCH mehr kann das Spielerherz nicht wollen. Die Ludothek Langenthal besuchen
22. April 2013 Kino
Mehr

THORBERG (TOUR DE BERNE 2013)

Dieter Fahrer | CH 2012 | 106 Minuten | Dokumentarfilm Der Thorberg ist das Alcatraz der Schweiz, ein vollständig abgeschirmtes Gefängnis auf einem Felsen bei Krauchtal, ein Ghetto von Verurteilten aus über 40 Nationen, ein Spiegel der globalisierten Welt und ihrer Abgründe. Dieter Fahrer portraitiert in seinem Film sieben «schwere Jungs» und wirft dabei grundlegende Fragen zu Verbrechen und Strafe auf: Wie schwer wiegt das Schwere? Wieso tut Mann Böses? Wird Mann so besser? Der Film berichtet von Entgleisungen, von Verzweiflung, Reue und Hoffnung. Die Kamera verlässt den Thorberg nie. Enge und Beklemmung sind spürbar. Vorurteile werden brüchig, denn in den einzelnen Schicksalen zeigen sich Abgründe und Wunden: Lebensspuren voller Konflikte und Gewalt. Die Gefangenen erhalten ein Gesicht. Wo die Gesellschaft längst auf Distanz gegangen ist, wird Nähe möglich. Dieter Fahrer mit seiner ganz kleinen Crew oder auch alleine eine lange Zeit auf dem Thorberg verbracht: Am Anfang stand eine Workshop-Phase, in der sich die Häftlinge mit kleinen Video-Kameras tagebuchartig selber gefilmt haben. Danach sind die Aufnahmen für den Dokumentarfilm entstanden. Das Vertrauen der Insassen zum ‚Eindringling mit der Kamera’ ist in allen Szenen zu spüren – am Ende steht der bewegende und dichte Kinofilm. Bar ab 19:30 Uhr Trailer anschauen | Interview mit Dieter Fahrer (Regie) | ausführliche KritikTICKET KAUFEN
21. April 2013 Wort
Mehr

KNUTH & TUCEK "HURRA!"

Ein satirisches Liederprogramm
von und mit Nicole Knuth und Olga Tucek


Die Zeiten stehen unter tektonischem Druck: Die Börsenkurse fahren Geisterbahn, Währungen schwanken in hausgemachten Tornados, Erdöl fliesst kostenlos und keiner will es haben, Konvertiten machen jede Party bunt, 2012 rückt näher und Michael Jackson ist auch schon tot. Was also gilt es noch zu tun, ausser mit erhobenem Haupt und rot-schwarzer Fahne durch die Ruinen der abendländischen Kultur zu schreiten und Hurra zu singen?
Knuth und Tucek tun dies in einem Liederabendrot, welches sich ohne Weichspüler gewaschen hat und trotzdem manchen Brunnen vergiften wird. Ein musikalisches Inferno voller Wahrheit, die Ponstan erfordert und finsteren Humor, der trotzdem lacht.

Musik und Texte:
Nicole Knuth und Olga Tucek

HOMEPAGE // VIDEO "Männer mit Bärten" // 

Vorverkauf: Gschänk-Chratte, Wuhrgasse 2, Langenthal oder HIER

19. April 2013 Musik
Mehr

DOMI CHANSORN

Der Drummer und Multi-Instrumentalist Domi Chansorn hat und seine erstes Album "bright times can be dark as well" Ende 2011 geschenkt - online als Free Download. Das Werk hat er in totaler Isolation aufgenommen, alle Instrumente selbst gespielt. Nach Veröffentlichung hat er jede Menge Lob eingefahren und 2012 den wichtigstenTalentwettbewerb der Schweiz gewonnen: "Demo Of The Year" an der M4Music Demotapeclinic.

Jeder, der das Berner Multitalent je live erlebt hat, will ihn wieder sehen und erkennt beim zweiten Erlebnis, dass kein Auftritt dieses Ausnahmetalents dem anderen gleicht. Einmal ertönt ein Stück schwülstig mit 10 Mitmusikern - um am anderen Konzerttag plötzlich minimalistisch daherzuflirren. Bei Domi steht immer der Song - und die Musik - im Vordergrund.

HOMEPAGE // TICKETS

15. April 2013 Kino
Mehr

GOOD NIGHT AND GOOD LUCK

George Clooney | USA 2005 | 93 Minuten | Drama
 
1953, USA: Die Jagd auf Kommunisten und kommunistisch Gesinnte hat ihren Höhepunkt erreicht. Die Anschuldigungen und Anklagen sind so zahlreich wie nebulös und führen zu einem landesweiten Klima von Furcht und Misstrauen. Schlüsselfigur in dieser von Vermutungen und Denunzierungen angefeuerten Hetze ist Senator Joseph Raymond McCarthy. Seine fragwürdigen Arbeitsmethoden säen Angst und Verunsicherung – faire, beweisbasierte Verhöre sind nicht des Senators Sache. Auch in den Medienhäusern spürt man die Furcht vor der McCarthy-Inquisition und den verheerenden Konsequenzen, welche der Verdacht, kommunistische Sympathien zu hegen, für den Betroffenen hat. Seine Vorgesetzten sind deshalb gar nicht begeistert, als der arrivierte Fernsehjournalist Edward R. Murrow zusammen mit seinem Produzenten Fred Friendly beschliesst, in der Nachrichtensendung "See It Now" anhand eines aktuellen Falles auf die fadenscheinigen Begründungen und Methoden aufmerksam zu machen, mit denen gegen vermutete Kommunismus-Sympathisanten vorgegangen wird. Von den Einschüchterungsversuchen McCarthys, die der Ausstrahlung folgen, lassen sich Murrow und Friendly ebenso wenig beeindrucken wie von den Bedenken ihrer Vorgesetzten. Im Gegenteil: Die beiden fahren mit ihrer Entlarvungskampagne fort und produzieren schliesslich eine Sendung, die sich ganz auf den Senator und sein Tun konzentriert. Als Folge davon bricht ein öffentlicher Kleinkrieg zwischen McCarthy und Murrow aus, der am Ende für keinen der Beteiligten ohne Konsequenzen bleibt.

Bar ab 19:30 Uhr

Trailer anschauenausführliche KritikTICKET KAUFEN
13. April 2013 Spezial
Mehr

N64-TURNIER: MARIO KART

Nach dem Erfolg der letzten Chrämi-N64-Turniere, gehen wir in die nächste Runde: Diesmal ist wieder der Spieleklassiker MARIO KART dran. Versuch mit Bananen, Blitzen und Schildkröten deine Mitstreiter auf irrwitzigsten Strecken aus dem Rennen zu werfen und dabei selbst nicht getroffen zu werden. Spielspass ist garantiert!

Dabei warten zudem tolle Preise aus der guten alten Zeit auf die Gewinner! 

 Das Turnier ist offen für alle, die sich bis 20:00 Uhr an der Kasse angemeldet haben. 

17:00 – 19:00 gemütliches Einwärmen für alle, die schon lange nicht mehr N64 gespielt haben 

19:00 Uhr beginnen die ersten Runden. 

Teilnahmegebühr: 5.- CHF

09. April 2013 Wort
Mehr

DER ZERBROCHENE KOPF #19

Offene Diskussionsrunde im Chrämerhuus für alle und jedefrau.

Über was zerbrichst Du Dir den Kopf? In der philosophischen Runde des Chrämerhuus kannst Du Deine eigenen Gedanken spielen lassen. Das Diktat der etablierten Philosophen zählt hier nichts. Gemeinsam wird zu Beginn des Abends ein Thema ausgewählt und dann im Gespräch vertieft.

Eigene Themenvorschläge kannst Du auf Facebook oder direkt am Abend einbringen. HIER
08. April 2013 Kino
Mehr

WELCOME

Philippe Lioret | F 2009 | 110 Minuten | Drama Seit über drei Monaten ist der Teenager Bilal schon auf der Flucht. Zu Fuss schaffte es der Kurde vom Irak bis an den Ärmelkanal. Sein Endziel ist England, wohin seine Freundin Mina emigriert ist. Das Pärchen trennt nun nur noch 32 Kilometer eiskaltes und vielbefahrenes Wasser: der Ärmelkanal. Den ‚normalen’ Weg der Flüchtlinge im Norden Frankreichs, die heimliche Überfahrt unter einem Lastwagen, würde Bilal wegen eines Foltertraumas nicht schaffen. Er fasst den Entschluss, den Kanal zu durchschwimmen. Dabei soll ihm der ehemalige Topschwimmer Simon helfen, der sich seine Tiefkühlpizzas heute als Schwimmlehrer verdient. Simon lebt gerade in Scheidung von seiner Frau Marion, freundet sich mit Bilal an und unterrichtet den Jungen im Kraulen. Da Minas Vater seine Tochter zur Heirat zwingen will, drängt die Zeit. Und der Schwimmlehrer verfolgt auch nicht nur uneigennützige Ziele. Bar ab 19:30 Uhr Trailer anschauen | weitere Informationen | ausführliche KritikTICKET KAUFEN
07. April 2013 Theater
Mehr

URSUS & NADESCHKIN "SECHSMINUTEN"

Ist es E oder U? Fragen sich U und N! – Auf der Suche nach der perfekten Show Ihr 25-jähriges Jubiläumsjahr feiern Ursus & Nadeschkin mit einem durch und durch aufgepimpten Stück Theater.
Die beiden gefeierten Bühnenkünstler, von denen man nie so genau weiss, ob sie nun Comedians, Kabarettisten, Bewegungskünstler, Tänzer, Sänger oder einfach nur sehr eigenwillige Clowns sind, zeigen sich in ihrer neusten Produktion von Seiten, die Sie so noch nicht gesehen haben.
Es beginnt fulminant, atemberaubend, spektakulär – und ist schneller zu Ende, als einem lieb ist. Dieses neue Programm von Ursus & Nadeschkin beginnt, nachdem der Vorhang gefallen ist, dort, wo man alles oder nichts mehr erwartet. Ein Abend voller Wendungen, skurriler Ein- und Reinfälle. Ein Gang zwischen absurd genialem oder einfach nur völlig verrücktem Humor.
 
Ein Stück, das seiner Zeit voraus eilt.
 
 
Regie: Tom Ryser / Foto: Geri Born / Autoren: Sieger, Wehrli, Ryser URSUS & NADESCHKIN besuchen | so kann's gehen  

VVK & Aufführung im Stadttheater Langenthal | Abo & freier Verkauf
1. Platz  Fr. 48.- /  2. Platz Fr. 42.-  /  3. Platz  Fr. 35.-
06. April 2013 Theater
Mehr

URSUS & NADESCHKIN "SECHSMINUTEN"

Ist es E oder U? Fragen sich U und N! – Auf der Suche nach der perfekten Show Ihr 25-jähriges Jubiläumsjahr feiern Ursus & Nadeschkin mit einem durch und durch aufgepimpten Stück Theater.
Die beiden gefeierten Bühnenkünstler, von denen man nie so genau weiss, ob sie nun Comedians, Kabarettisten, Bewegungskünstler, Tänzer, Sänger oder einfach nur sehr eigenwillige Clowns sind, zeigen sich in ihrer neusten Produktion von Seiten, die Sie so noch nicht gesehen haben.
Es beginnt fulminant, atemberaubend, spektakulär – und ist schneller zu Ende, als einem lieb ist. Dieses neue Programm von Ursus & Nadeschkin beginnt, nachdem der Vorhang gefallen ist, dort, wo man alles oder nichts mehr erwartet. Ein Abend voller Wendungen, skurriler Ein- und Reinfälle. Ein Gang zwischen absurd genialem oder einfach nur völlig verrücktem Humor.
 
Ein Stück, das seiner Zeit voraus eilt.
 
 
Regie: Tom Ryser / Foto: Geri Born / Autoren: Sieger, Wehrli, Ryser URSUS & NADESCHKIN besuchen | so kann's gehen  

VVK & Aufführung im Stadttheater Langenthal | Abo & freier Verkauf
1. Platz  Fr. 48.- /  2. Platz Fr. 42.-  /  3. Platz  Fr. 35.-
03. April 2013 Musik
Mehr

CHRÄMERJAZZ: SCHULER/RUIZ/RUTHER

Die drei jungen Musiker, jeder aus einer anderen Ecke der Schweiz stammend, tanzen alle auf diversen Hochzeiten. Mal im Rock, mal im Pop, mal im Experimentellen und mal im Straight Ahead anzutreffen. Doch eins verbindet sie, die Freude am akustischen, kammermusikalischen Jazz. SCHULER/RUIZ/RUTHER lassen intime Momente immer wieder neu und frisch entstehen und bestechen durch Kreativität und Ausdruckskraft.

Luzius Schuler - pno

Vincent Ruiz del Portal - bs

Jonas Ruther - d

25. März 2013 Kino
Mehr

LAKE TAHOE

Fernando Eimbcke | MEX 2008 | 89 Minuten | Tragikomödie Irgendwo in der Pampa in Mexiko – man kann die brütende Hitze förmlich spüren. Der verzweifelte 16-jährige Juan baut nahe des Stadtrands einen Unfall mit dem Auto, jedoch ohne dass er selbst eine Schramme abbekommt. Vielmehr beginnt danach die mühselige Suche nach Hilfe und Ersatzteilen, um den Sachschaden am Vehikel zu reparieren. Es ergeben sich lustige und skurrile Begegnungen mit den verschiedenen Hilfeleistenden: Da ist der Alte mit seinem Boxerhund, die junge Punkmutter im Schmöckerladen, sowie David, der mit seinen Kung-Fu-Allüren durch den Alltag geht. Ein Anruf zu Hause ist alles andere als einladend für Juan, sogleich dorthin zurück zu kehren: Der Todesfall seines Vaters sorgt dort für bedrückte Stimmung; die Mutter bleibt für Stunden im Bad eingeschlossen, der jüngere Bruder unterdessen sich selbst überlassen. Die Karre wird dank Davids Hilfe wieder fahrtüchtig und auch die anderen neuen Bekanntschaften scheinen sich positiv auf Juans Wohlbefinden auszuwirken. Das in seiner radikalen Reduktion formal makellose Drama mit wenig Handlung und Tempo, dafür mit berückend schönen Bildern, ganz viel Atmosphäre und überraschend viel Humor kam bei Kritikern an der Berlinale und beim Publikum gleichermaßen gut an. Bar ab 19:30 Uhr Trailer anschauen | weitere Informationen | ausführliche KritikTICKET KAUFEN
24. März 2013 Theater
Mehr

OHR ISST MIT

Der Schauspieler Werner Bodinek und der Schlagzeuger Marco Käppeli präsentieren eine musiktheatralische Untersuchung rund um die Geschehnisse einer festlichen Abendtafel. Sie zeichnen in mehreren Gängen Essgenschichten und Tafelgeräusche nach und verknüpfen sie zu einer szenischen Duo-Feinschmeckerei. Im Anschluss erwartet Sie eine festliche gedeckte Tafel im Vestibül… greifen Sie zu und lassen Sie sich die Häppchen und Getränke aus der Chrämerhuus-Küche schmecken… Spiel: Werner Bodinek (Schauspiel) und Marco Käppeli (Schlagzeug)
Regie: Ueli Blum VVK Stadttheater Langenthal | Pauschalpreis 45.- (40.- für Mitglieder) inkl. Essen und Getränke
Abonnement P/F & freier Verkauf

Werner Bodinek besuchen
23. März 2013 Spezial
Mehr

KINDERKLEIDERBÖRSE

Die Kleinen schon wieder zu gross, die Kleider schon wieder zu klein? Wir bieten an unserer Kinderkleider-Börse in der Galerie gut erhaltene Kleider, Spielsachen und weiteres ‚Zubehör’ für Eure Kleinen zu günstigen Preisen feil.

Die Mischung aus preiswerten gebrauchten Kleidern und ganz besonderen selbergemachten Einzelstücken macht den ganz besonderen Charme der Kinderkleider-Börse im Chrämerhuus aus.

Im Restaurant gibt's Kaffee & Kuchen oder einen Teller Pasta mit Sirup zur Stärkung für die ganze Familie. 

22. März 2013 Wort
Mehr

SENKRECHT & PUSCH "ERFOLG FÜR ALLE"

Sie sind ein tolles Team! Senkrecht und Pusch sind die Hoffnung der Komik. Die Presse in Deutschland überschlägt sich vor Lob ob dieser zwei skurrilen Figuren, die mit ihrem Humor ohne Umwege direkten Zugang zu Herz & Seele der Zuschauer finden. Senkrecht ist nicht irgendein spaßiger Comedian, er ist ein großer Komiker, der alle Register seines Genres zieht. Und auch der anderthalb Köpfe kleinere Musiker Pusch ist ein Großer – nicht nur an den Tasten. Zusammen bringen die «Marx Brothers aus Bayern» ein ungebremstes Humorpsychodrama auf die Bühne. Es gibt aber noch einen dritten Protagonisten: Der permanent abwesende und dabei hoch präsente Psychotherapeut, der alles richten soll, damit man sich wieder lieb hat. Aber was, wenn es viel mehr Spaß macht, sich gegenseitig an den Nerven zu sägen und die Schlammschlacht zu zelebrieren? Was für eine Befreiung, sich an die Gurgel zu gehen, um dann doch noch kurz vor dem Zudrücken zu merken, wie gern man sich eigentlich hat. So eine Freundschaft am Rande des Nervenzusammenbruchs hat's halt in sich und lebt erst auf in den Extremen.

Vorverkauf: Gschänk-Chratte, Wuhrgasse 2, Langenthal oder HIER

20. März 2013 Spezial
Mehr

MITGLIEDERVERSAMMLUNG KULTURVEREIN

Alle Vereinsmitglieder sind herzlich zur jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Traktanden: 1. Protokoll der MV vom 14.03.2012 2. Jahresbericht 2012 3. Rechnung 2012 4. Budget 2013 5. Mutationen 6. Wahlen 7. Varia
Die Einladung ist via Bulletin erfolgt.

20. März 2013 Musik
Mehr

CHRÄMERJAZZ: OLIVIER THEURILLAT & HIS CROSSOVER JAZZBAND

Die beliebte monatliche Veranstaltungsreihe Chrämerjazz wird mit der Crossover Jazzband von Olivier Theurillat fortgesetzt.

Olivier Theurillat, Trompete & Flügelhorn / Justin Clark, Posaune / Sepp Zink, Piano / Franz Rüfli, Schlagzeug / NN, Bass

18. März 2013 Kino
Mehr

R. ZIMMERMANN WUNDERT SICH ÜBER DIE LIEBE

Leander Haussmann | D 2008 | 102 Minuten | Komödie  
Game-Designer Robert Zimmermann trägt selten Anzug. Ein Businessmeeting mit asiatischen Investoren wird trotzdem im grauen Zwirn abgehalten und geht im doppelten Sinne schief. Die Geschäftsmänner aus dem fernen Osten erscheinen genau so casual wie der Spiele-Developer sonst angezogen wäre – was zu einer gewissen Verkrampfung bei den Verhandlungen führt. Dem wirtschaftlichen Reinfall folgt ein Servicemalheur an der Currywurstbude, bei dem auf Roberts schickem Anzug ein unübersehbar grosser Ketchupfleck zurückbleibt. Ab in die Reinigung also. Die reife Monika, welche die chemische Reinigung mit ihrer Kollegin leitet, lässt dann aber Robert all seine Sorgen vergessen. Knall auf Fall ist er in sie verliebt und versucht sie zu erobern. Innerhalb Roberts Familie sollte der grosse Altersunterschied des Paares kein Thema sein. Die haben selber genug Knatsch an der Backe. Vati hat eine Jüngere. Die Schwester bringt eine Lesbe als Lebenspartnerin zum Familienschlauch und die elterliche Villa wird gerade an eine Filmcrew untervermietet, welche eine Adenauer-Biographie drehen möchte. Bar ab 19:30 Uhr Trailer anschauenausführliche KritikTICKET KAUFEN
12. März 2013 Wort
Mehr

DER ZERBROCHENE KOPF #18

Offene Diskussionsrunde im Chrämerhuus für alle und jedefrau.

Über was zerbrichst Du Dir den Kopf? In der philosophischen Runde des Chrämerhuus kannst Du Deine eigenen Gedanken spielen lassen. Das Diktat der etablierten Philosophen zählt hier nichts. Gemeinsam wird zu Beginn des Abends ein Thema ausgewählt und dann im Gespräch vertieft.

Eigene Themenvorschläge kannst Du auf Facebook oder direkt am Abend einbringen. HIER
11. März 2013 Kino
Mehr

UN AMOR

Paula Hernández | ARG 2011 | 99 Minuten | Drama  
Erinnerte Liebesgeschichte, für einmal aus der weiblichen Perspektive erzählt: Nach 30 Jahren kehrt Lisa zurück in die kleine Stadt Victoria in Argentinien, die sie als impulsiver Teenager einst auf den Kopf gestellt hatte. Viele Erinnerungen haben sie den Ort und ihr Leben damals nicht vergessen lassen. Hauptanlass für ihre Rückreise sind ihre damaligen Schulfreunde Bruno und Lalo, die meistens mehr als nur Freunde waren. Die Wiederbegegnung bringt Nostalgie mit sich und Momente der Wahrheit. Das wunderbare leichtlebige Dreieck der Jugendzeit lässt sich wohl nicht wiederbeleben. Aber was ist mit der einzigen und wahren Liebe von damals? Den dreien wird klar, wie das Erwachsenwerden sie verändert hat und wie nah sie den verspielten Jugendlichen von damals doch noch stehen. Paula Hernández' Film ist auch ein Versuch über den Zeitgeist der Gefühle und die Wechselfälle des Lebens, für die Licht, Luft und Sonne keine unbeträchtliche Rolle spielen. Bar ab 19:30 Uhr Trailer anschauen | weitere Informationen | ausführliche KritikTICKET KAUFEN

Öffnungszeiten

Di                 11.00-24.00h
Mi-Do         11.30-24.00h
Fr                 11.30-ca. 2.00h
Sa                10.00-ca. 2.00h
So                10.00-ca. 24.00h

Bei schlechter Witterung ist das Chrämerhuus an Di, Mi & Do von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Mittagspause.

Wir freuen uns auf euren Besuch.